Gefährlicher Hund darf nicht von Kindern ausgeführt werden

Gefährlicher Hund darf nicht von Kindern ausgeführt werden
Ein gefährlicher Hund darf nicht von Kindern oder Personen, die körperlich nicht in der Lage sind den Hund zu halten ausgeführt werden. Wenn ein Hund nach den Landeshundegesetzen als ein gefährlicher Hund von der Ordnungsbehörde z.b. aufgrund eines Hundebiss-Vorfalls oder seiner Rasse eingestuft wurde, muss der Hundehalter besondere Auflagen zur Haltung des Hundes erfüllen. So muss zum Halten des Hundes der Hundehalter seine Zuverlässigkeit nachweisen… >> Hunde ausführen: Kinder dürfen keinen gefährlichen Hund ausführen <<

Sie suchen eine Kanzlei für Tierrecht? Einen Anwalt der sich für Sie und Ihren Hund einsetzt und Ihre Interessen vor den Behörden und dem Gericht vertritt?

Als Experte für die rechtliche Beratung zur Feststellung der Gefährlichkeit eines Hundes steht Rechtsanwalt Ackenheil bundesweit Hundehaltern von Listenhunden und als gefährlich geltenden Hunden zur Verfügung.
Die Abwehr von behördlichen Auflagen zur Hundehaltung, wie die Hundehaltererlaubnis und/oder der Maulkorbzwang gehören zur alltäglichen Rechtsberatung der Ackenheil Anwaltskanzlei.

Als Experte für die Abwehr von behördlicher Anhörungen / Anordnungen zur Haltung und Führen von gefährlichen Hunden, der Einstufung als gefährlicher Hund, berät Sie Rechtsanwalt Ackenheil Sie gerne deutschlandweit.

Zur alltäglichen Rechtsberatung der Ackenheil Anwaltskanzlei gehört seit über 15 Jahren die fachlich kompetente und erfolgreiche Beratung von Hundehaltern in Rechtsfragen rund um die Hundehaltung.

Die Behörde droht an Ihren Hunde als einen gefährlichen Hunde einzustufen und lädt Sie zu einer Anhörung? Die Behörde verlangt eine Hundehaltererlaubnis zum Halten eines gefährlichen Hundes? Ihr Hund wurde als gefährlicher Hund von der Behörde eingestuft?
Als Hundehalter eines gefährlichen Hundes sollen Sie nun Sachkunde, Führungszeugnis, Haftpflichtversicherung nachweisen?

Als spezialisierter Anwalt für die rechtliche Beratung zum Landeshundegesetz, der Abwehr von der Feststellung der Gefährlichkeit eines Hundes stehen wir Ihnen bundesweit zur Verfügung.weiterlesen ...

HUNDERECHT ANWALT: bundesweite Rechtsberatung Hund und Recht



hunderecht-tieranwalt-ackenheil



Hunderecht | Anwalt | Rechtsanwalt für Hunderecht Ackenheil
telefon-symbol 06136 - 76 28 33


RA Ackenheil vertritt Ihre und die Interessen Ihres Hundes deutschlandweit gegenüber den Behörden, Hundezüchtern, Hundekäufern, Hundeverkäufern, Tierheimen, Tierärzten oder anderen Hundehaltern.
Schon beim Kauf eines
Welpen können sich einige rechtliche Probleme ergeben. Das neue Familienmitglied wird plötzlich krank (z.B. Erberkrankung ). Der vom Züchter neu angeschaffte Hund stellt sich als zuchtuntauglich heraus. Verkäufer, Züchter, Tierheim und Käufer streiten sich dann oftmals z.B. um Tierarztkosten, Schadenersatz, Minderung oder sogar um die Rückgabe des Hundes. Auch beim Tierarzt oder in der Hundeschule können sich etliche haftungsrechtlich relevante Problemfälle ergeben. Vermieter und Nachbarn stehen einer Hundehaltung oftmals sehr kritisch gegenüber. Leider stehen in einigen Bundesländer bestimmte Hunderassen gemäß Gesetz oder Verordnung (Gefahrenhundeverordnung) unter Generalverdacht einer potenziellen Gefährlichkeit. Hundehalter sogenannter Listenhunde („ Kampfhunde“ oder gefährlichen Hunde) werden mitunter völlig grundlos erschwerte Auflagen wie Maulkorbzwang, Leinenzwang, Wesenstest etc. auferlegt. Die Hundehaltung an sich birgt zahlreiche rechtliche Problemfelder.

Die Ackenheil Anwaltskanzlei für HUNDERECHT berät und betreut nicht nur im Rhein-Main-Gebiet, sondern
deutschlandweit Hundehalter, Züchter, Tierärzte, Vereine und Tierschutzorganisationen, Hundeschulen, Hundetrainer etc. in allen Rechtsfragen rund um den Hund.
Wir beraten und vertreten Sie und setzen uns für Ihre Interessen vor der
Behörde, dem Tierheim, dem Züchter, dem Hundekäufer, dem Hundeverkäufer oder einem anderen Hundehalter, außergerichtlich wie auch gerichtlich, im gesamten Bundesgebiet - deutschlandweit - ein.


Unser Service - bundesweite Rechtsberatung
Anwalt für Hunde Leistungen Hunderecht | Fragestellungen aus dem Bereich des Hunderechts

Hundekauf / Welpenkauf:
Erberkrankung, Beschaffenheitsmerkmale, zugesicherte Eigenschaften, etc.
Familienhund, Zuchthund ( Zuchttauglichkeit)
Kaufvertrag / Hundekauf ( Erstellung und Überprüfung von Verträgen)
Vertragsstrafe
Hundekäufer züchtet mit dem Hund trotz Zuchtverbot.
Hundekäufer verkauft den Hund trotz Vorkaufsrecht.
Hundezüchter verschweigt Krankheit.
Welpe ist schwer erkrankt und stirbt. Wann haftet der Hundezüchter?

Schenkung
Ich habe einen Hund geschenkt bekommen. Nun will der Schenker den Hund wieder zurück.
Herausgabe des Hundes / Zurückbehaltung des Hundes.

Eigentumsvermutung:
Wem gehört der Hund?
Ich zahle die Hundesteuer, die Tierarztbehandlungen, die Hundehaftpflichtversicherung, auf mich ist der Hund angemeldet - Gehört mir der Hund?
Ich habe mich immer um den Hund gekümmert - Gehört mir der Hund?

Tierarzthaftung:
Wann haftet der Tierarzt ?
Kunstfehler | Behandlungsfehler,
Zurückbehaltungsrecht bei offener Rechnung etc.

Behördliche Auflagen zur Hundehaltung:
Ich möchte mich gegen den auferlegten Leinenzwang wehren.
Mein Hund muss Maulkorb tragen. Ich möchte mich gegen den Maulkorbzwang wehren.

Einstufung gefährlicher Hund / Gefährlichkeitsfeststellung eines Hund aufgrund Verhalten / Vorfall
Nach einem Beissvorfall ist mein Hund als gefährlich eingestuft worden.
Wie kann ich mich dagegen wehren?
Mein Hund ist ein Staff- Mischling, Pitbull-Mischling, ein Mix von einem Listenhund
Darf die Behörde meinen Hund beschlagnehmen?

Nach einem Hundeangriff, Hundeattacke, Hundebiss:
Mein Hund hat einen anderen Hund gebissen.
Mein Hund ist von einem anderem Hund gebissen worden.
Ich wurde von einem Hund gebissen.
Was kann ich tun nach einem Hundebiss? Wie sollte ich mich verhalten?

Haftung Hundehaltung/ Hundehalter (Tierhalterhaftung, Hundehalterhaftung)
Mein Hund läuft über die Strasse und verursacht einen Verkehrsunfall.
Mein Hund wurde von einem Auto angefahren.
Mein Hund ist mit einem Fahrradfahrer zusammen gestossen.
Wer haftet wenn der Hund aus der Hundepension ausbricht?

„Kampfhunde“ Listenhunde:
Welche Hunderassen stehen auf den Rasselisten der einzelnen Länder und gelten somit als potenziell gefährlich?
Auflagen für bestimmte Hunderassen ( Gefahrenhundeverordnung)
Verstoß gegen Leinenpflicht / Leinenzwang
( z. B. in der Brut-und Setzzeit | Aufzuchtzeit )
Haltungserlaubnis
Wer bekommt eine Haltungserlaubnis?
Hundeführerschein
Wer stellt einen Hundeführerschein aus?
Wesenstest:
Wann muss mein Hund einen Wesenstest absolvieren?
Wer nimmt einen Wesenstest ab?

Hundezucht (VDH, Vereins-und Verbandsrecht)
Auflagen für die Hundezucht
Zuchtrecht ( Verträge: Deckvertrag, Zuchtvertrag etc.)
Meine Zuchthündin ist ungewollt gedeckt worden.
Wer zahlt die Kosten eines Deckaktes?
Was muss man bei der Auswahl der Elterntiere zur Hundezucht beachten?
Welche Gesundheitstest muss man als Züchter nachweisen?
Muss man eine Hundezucht anmelden?

Haftung Tierheim
Pflegevertrag
Übergabevertrag
Vermittlungsvertrag
Ich habe eine Hündin aus dem Tierheim übernommen nun ist die Hündin trächtig und das Tierheim verlangt die Welpen heraus. Kann man ich mich dagegen wehren?

Haftung Hundeschulen
Wer haftet wenn mein Hund in der Hundeschule gebissen wurde?

Haftung Hundetrainer
Haftet der Hundetrainer wenn mein Hund sich beim Training verletzt?
Erstellung und Überprüfung von Verträgen von Hundeschulen
( Haftungsausschluss, AGB etc.)
Erlaubnispflicht für Hundetrainer nach § 11 Abs. 1 Nr. 8f TSCHG

Hundesteuer:
Kann ich mich von der Hundesteuer befreien lassen?
Wann muss man eine erhöhte Hundesteuer zahlen?

Nachbarschaftsrecht:
Meine Nachbarn beschweren sich über das Bellen meines Hundes
Meine Nachbarn stört meine Hundezucht.
Mietrecht (Mietvertrag, Hundehaltung etc.):
Darf mein Vermieter die Hundehaltung verbieten?
Darf mein Vermieter die Haltung mehrere Hunde verbieten?

Auflagen zur Hundehaltung:
Muss ich für meinen Hund einen höheren Zaun bauen?
Muss ich ein Warnschild am Tor/ Eingang anbringen?

Hund in der Scheidung | Scheidungshund:
Wer bekommt den Hund nach einer Scheidung?
Gibt es ein Besuchsrecht / Umgangsrecht für einen Hund?


Tierschutzrecht:
Darf man einen Hund die Ohren kupieren?
Darf man einen Hund die Rute kupieren?
Wann darf ich einen Hund aus einen heissen Auto befreien?
Darf man die Autoscheibe einwerfen?
Muss ich die Polizei rufen bevor ich einen Hund aus einem Auto befreie?

Hunderecht / Hundehaltung:
Darf mein Hund mit zur Arbeit?
Muss ich meinen Hund im Auto sichern?
Wie lange darf ich meinen Hund im Auto warten lassen?
Was muss ich bei einem Urlaub mit meinem Hund beachten
Gibt es Einfuhrbestimmungen für Hunde?
Darf ich einen Hund aus dem Urlaub mit nach Deutschland nehmen?
Muss mein Hund einen Chip tragen?
Muss mein Hund eine Steuermarke tragen?
Gibt es eine Impfpflicht für Hunde?
...
Spezialisierte Anwälte für Hunderecht sind schwer zu finden.
Entfernungen spielen aber heutzutage dank modernster Technik für die rechtliche Beratung keine Rolle mehr.In vielen Fällen ist Ihr Besuch in unserer Kanzlei für die Durchführung einer Beratung nicht immer erforderlich. Eine Rechtsberatung kann online per E-Mail, telefonisch oder schriftlich auf dem Postweg erfolgen.
Die für die Rechtsberatung notwendigen Unterlagen ( Schriftverkehr, Verträge, Fotos, Arztbefunde usw. ) können Sie uns per E-Mail, Fax oder Post zukommen lassen.
Lernen Sie uns kennen.
Es wird für Sie eine feste Zeit reserviert in der Sie mit dem Anwalt ungestört sprechen können.

Kostenlose tel. Ersteinschätzung Ihres Falles Terminvergabe unter:
06136-762833

weiterlesen ...

Mietrecht | Hundehaltung: Nicht mehr als ein Hund in der Mietwohnung

Mietrecht | Hundehaltung | Nicht mehr als ein Hund in der Mietwohnung
Hundehaltung in der Wohnung: Halten Mieter mehr als einen Hund in ihrer Wohnung, entspricht dies in der Regel nicht mehr dem normalen Mietgebrauch....weiterlesen ...

Hunderecht: Hund darf nicht mit ins Büro

Hunderecht: Hund darf nicht mit ins Büro
Eine Mitarbeiterin einer Düsseldorfer Werbeagentur darf ihren dreibeinigen Hund „Kaya“ nicht mehr mit ins Büro nehmen. Der Arbeitgeber hat dem Tier wegen eines vorgebrachten „gefährlichen sozialen und territorialen Verhaltens“ zu Recht ein Hausverbot erteilt ...weiterlesen ...

Hundehaltung Mietrecht:Vermieter kann sog. Kampfhund verbieten!

Hundehaltung / Mietrecht : Die Hundehaltung eines Listenhundes / gefährlichen Hundes in der Mietwohnung kann der Vermieter verbieten...weiterlesen ...

Niedersachsen NHundG Gefahrhundeverordnung / Gefahrhundegesetz Niedersachsen

Niedersachsen NHundG Gefahrhundeverordnung / Gefahrhundegesetz Niedersachsen
Niedersächsisches Gesetz über das Halten von Hunden (NHundG) (Letzte Änderung 26. Mai 2011)

Sie suchen eine Kanzlei für Tierrecht? Einen Anwalt der sich für Sie und Ihren Hund einsetzt und Ihre Interessen vor den Behörden und dem Gericht vertritt?

Als Experte für die rechtliche Beratung zur Feststellung der Gefährlichkeit eines Hundes steht Rechtsanwalt Ackenheil bundesweit Hundehaltern von Listenhunden und als gefährlich geltenden Hunden zur Verfügung.
Die Abwehr von behördlichen Auflagen zur Hundehaltung, wie die Hundehaltererlaubnis und/oder der Maulkorbzwang gehören zur alltäglichen Rechtsberatung der Ackenheil Anwaltskanzlei.

Als Experte für die Abwehr von Anhörungen / Anordnungen zur Haltung und Führen von gefährlichen Hunden berät Sie Rechtsanwalt Ackenheil Sie gerne deutschlandweit.

Zur alltäglichen Rechtsberatung der Ackenheil Anwaltskanzlei gehört seit über 15 Jahren die fachlich kompetente und erfolgreiche Beratung von Hundehaltern in Rechtsfragen rund um die Hundehaltung.
Die Behörde droht an Ihren Hund als einen gefährlichen Hund einzustufen und lädt Sie zu einer Anhörung?
Die Behörde verlangt eine Hundehaltererlaubnis zum Halten eines gefährlichen Hundes?
Ihr Hund wurde als gefährlicher Hund von der Behörde eingestuft?


Sie benötigen rechtliche Beratung zum Hundegesetz in Niedersachsen?

Als spezialisierter Anwalt für die rechtliche Beratung zum Landeshundegesetz, der Abwehr von der Feststellung der Gefährlichkeit eines Hundes stehen wir Ihnen bundesweit zur Verfügung.

weiterlesen ...

Mecklenburg-Vorpommern Gefahrhundeverordnung / Gefahrhundegesetz Mecklenburg-Vorpommern Vorpommern

Mecklenburg-Vorpommern Gefahrhundeverordnung / Gefahrhundegesetz Mecklenburg-Vorpommern
Verordnung über das Führen und Halten von Hunden vom 04.07.2000
Sie suchen eine Kanzlei für Tierrecht? Einen Anwalt der sich für Sie und Ihren Hund einsetzt und Ihre Interessen vor den Behörden und dem Gericht vertritt?

Als Experte für die rechtliche Beratung zur Feststellung der Gefährlichkeit eines Hundes steht Rechtsanwalt Ackenheil bundesweit Hundehaltern von Listenhunden und als gefährlich geltenden Hunden zur Verfügung.
Die Abwehr von behördlichen Auflagen zur Hundehaltung, wie die Hundehaltererlaubnis und/oder der Maulkorbzwang gehören zur alltäglichen Rechtsberatung der Ackenheil Anwaltskanzlei.

Als Experte für die Abwehr von Anhörungen / Anordnungen zur Haltung und Führen von gefährlichen Hunden berät Sie Rechtsanwalt Ackenheil Sie gerne deutschlandweit.

Zur alltäglichen Rechtsberatung der Ackenheil Anwaltskanzlei gehört seit über 15 Jahren die fachlich kompetente und erfolgreiche Beratung von Hundehaltern in Rechtsfragen rund um die Hundehaltung.
Die Behörde droht an Ihren Hund als einen gefährlichen Hund einzustufen und lädt Sie zu einer Anhörung?
Die Behörde verlangt eine Hundehaltererlaubnis zum Halten eines gefährlichen Hundes?
Ihr Hund wurde als gefährlicher Hund von der Behörde eingestuft?


Sie benötigen rechtliche Beratung zur Verordnung über das Führen und Halten von Hunden Mecklenburg-Vorpommern?

Als spezialisierter Anwalt für die rechtliche Beratung zu den einzelnen Landeshundegesetz / Hundeverordnungen, der Abwehr von der Feststellung der Gefährlichkeit eines Hundes stehen wir Ihnen bundesweit zur Verfügung.

weiterlesen ...

Berliner Hundegesetz: Berlin Gefahrhundeverordnung / Gefahrhundegesetz Berlin

Gefahrhundeverordnung / Gefahrhundegesetz Berlin
Gesetz über das Halten und Führen von Hunden in Berlin vom 29. September 2004weiterlesen ...

Bayern Gefahrhundeverordnung / Gefahrhundegesetz Bayern

Bayern Kampfhunde Gefahrhundeverordnung / Gefahrhundegesetz Bayern

Verordnung über Hunde mit gesteigerter Aggressivität und Gefährlichkeit vom 10.07.1992
Sie suchen eine Kanzlei für Tierrecht? Einen Anwalt der sich für Sie und Ihren Hund einsetzt und Ihre Interessen vor den Behörden und dem Gericht vertritt?

Als Experte für die rechtliche Beratung zur Feststellung der Gefährlichkeit eines Hundes steht Rechtsanwalt Ackenheil bundesweit Hundehaltern von Listenhunden und als gefährlich geltenden Hunden zur Verfügung.
Die Abwehr von behördlichen Auflagen zur Hundehaltung, wie die Hundehaltererlaubnis und/oder der Maulkorbzwang gehören zur alltäglichen Rechtsberatung der Ackenheil Anwaltskanzlei.

Als Experte für die Abwehr von Anhörungen / Anordnungen zur Haltung und Führen von gefährlichen Hunden berät Sie Rechtsanwalt Ackenheil Sie gerne deutschlandweit.

Zur alltäglichen Rechtsberatung der Ackenheil Anwaltskanzlei gehört seit über 15 Jahren die fachlich kompetente und erfolgreiche Beratung von Hundehaltern in Rechtsfragen rund um die Hundehaltung.
Die Behörde droht an Ihren Hund als einen gefährlichen Hund einzustufen und lädt Sie zu einer Anhörung?
Die Behörde verlangt eine Hundehaltererlaubnis zum Halten eines gefährlichen Hundes?
Ihr Hund wurde als gefährlicher Hund von der Behörde eingestuft?


Sie benötigen rechtliche Beratung zur Verordnung über Hunde mit gesteigerter Aggressivität und Gefährlichkeit Bayern?

Als spezialisierter Anwalt für die rechtliche Beratung zu den einzelnen Landeshundegesetz / Hundeverordnungen, der Abwehr von der Feststellung der Gefährlichkeit eines Hundes stehen wir Ihnen bundesweit zur Verfügung.
weiterlesen ...

Baden-Württemberg KampfhundeV Gefahrhundeverordnung / Gefahrhundegesetz Baden-Württemberg

Baden-Württemberg KampfhundeV Gefahrhundeverordnung / Gefahrhundegesetz Baden-Württemberg
Polizeiverordnung des Innenministeriums u. des Ministeriums Ländlicher Raum über das Halten gefährlicher Hunde vom 03.08.2000
Sie suchen eine Kanzlei für Tierrecht? Einen Anwalt der sich für Sie und Ihren Hund einsetzt und Ihre Interessen vor den Behörden und dem Gericht vertritt?

Als Experte für die rechtliche Beratung zur Feststellung der Gefährlichkeit eines Hundes steht Rechtsanwalt Ackenheil bundesweit Hundehaltern von Listenhunden und als gefährlich geltenden Hunden zur Verfügung.
Die Abwehr von behördlichen Auflagen zur Hundehaltung, wie die Hundehaltererlaubnis und/oder der Maulkorbzwang gehören zur alltäglichen Rechtsberatung der Ackenheil Anwaltskanzlei.

Als Experte für die Abwehr von Anhörungen / Anordnungen zur Haltung und Führen von gefährlichen Hunden, der Einstufung als gefährlicher Hund, berät Sie Rechtsanwalt Ackenheil Sie gerne deutschlandweit.

Zur alltäglichen Rechtsberatung der Ackenheil Anwaltskanzlei gehört seit über 15 Jahren die fachlich kompetente und erfolgreiche Beratung von Hundehaltern in Rechtsfragen rund um die Hundehaltung.
Sie sind Hundehalter in Stuttgart, Karlsruhe oder in einer sonstigen Stadt oder Gemeinde in Baden-Württemberg ?
Die Behörde droht an Ihren Hunde als einen gefährlichen Hunde einzustufen und lädt Sie zu einer Anhörung? Die Behörde verlangt eine Hundehaltererlaubnis zum Halten eines gefährlichen Hundes? Ihr Hund wurde als gefährlicher Hund von der Behörde eingestuft?
Als Hundehalter eines gefährlichen Hundes sollen Sie nun Sachkunde, Führungszeugnis, Haftpflichtversicherung belegen?

Als spezialisierter Anwalt für die rechtliche Beratung zum Landeshundegesetz, der Abwehr von der Feststellung der Gefährlichkeit eines Hundes stehen wir Ihnen bundesweit zur Verfügung.weiterlesen ...