Mops Edda | Schadenersatz für kranken Mops der als kerngesund verkauft wurde

Gepfändeter kranker Mops Edda | Schadenersatz für kranken Mops, der als kerngesund verkauft wurde
Die Hündin Edda wurde von der Stadt Ahlen gepfändet und in einer Ebay-Kleinanzeigen als kerngesund verkauft. Eine Interessentin, die Hundezüchterin hatte den Verkäufer schon am Tag der Pfändung auf den schlechten Gesundheitszustand des Mopses hingewiesen und deswegen einen Kaufpreis von nur 400 Euro
für die Rassehündin angeboten. Die jetzige Hundebesitzerin fühle sich nun über den Gesundheitszustand der Hündin getäuscht, da der Mops entgegen der Angaben in der Internet-Anzeige nicht gesund gewesen sei. Zwar habe die Stadt bei Pfandsachen zwar keine Gewährleistungspflichten aber wohl eine Hinweispflicht gegenüber Käufern. Die Käuferin des Mopses scheint gute Chancen auf Schadenersatz aufgrund des Verkaufs eines kranken Hundes von der Stadt Ahlen zu besitzen. Das Landgericht betonte: Grundsätzlich müsse sich die Käuferin darauf verlassen können, dass ein als gesund, geimpft und entwurmt angebotener Hund auch zum Verkaufszeitpunkt tatsächlich in diesem Zustand sei. >> Mops Edda | Schadenersatz für kranken Mops, der als kerngesund verkauft wurde <<



Mops Wilma Edda Schadenersatz Stadt Ahlen

Auf unseren weiteren Seiten haben wir über 400 Urteile zusammengetragen. Informieren Sie sich!

Anwalt für Hunderecht - Hunderechtsanwalt Ackenheil

Spezialist für Hundekauf Rechtsanwalt Ackenheil und sein Team berät Sie gerne im Bereich des Hundekaufrecht insbesondere der Züchterhaftung in allen Rechtsstreitigkeiten, rund um das außergerichtlich, gerichtlich, und vor Behörden in der gesamten Bundesrepublik.

Nutzen Sie unser spezialisiertes Fachwissen aus langjähriger Erfahrung und enger Zusammenarbeit mit unserem breitgefächerten Spezialistennetzwerk von Tierärzten, Gutachtern, Hundetrainern und Beratern.

Sie haben einen Hund gekauft? Es stellt sich heraus, dass der gekaufte Hund krank ist. Sie möchten den Kaufpreis des Hundes mindern? Sie möchten den erkrankten Hund behalten aber von dem Hundezüchter einen Schadenersatz? Oder, Sie möchten den Hundekauf rückabwickeln, den Kaufpreis zurückerstatten und den gekauften Welpen zurückgeben?

Als Kanzlei für Hunderecht, spezialisierter Anwalt für Hundekauf und Züchterhaftung insbes. Gewährleistung beim Hundekauf, steht Ihnen Rechtsanwalt Ackenheil bundesweit zur Verfügung.

Kostenlose telefonische Ersteinschätzung Hundekauf: Hundekauf, Hundekaufvertrag, Züchterhaftung bei genetischen Erkrankungen, Schadenersatz vom Züchter / Verkäufer

Nehmen Sie unverbindlich Kontakt zu uns auf. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Kostenlose Ersteinschätzung Terminvereinbarung unter: 06136-76 28 33

weiterlesen ...

Parvovirose kranker Welpe - Behandlungskosten vom Züchter als Schadenersatz?

Parvovirose kranker Welpe - Behandlungskosten vom Züchter als Schadenersatz?
Sie haben einen Welpen gekauft und nur kurze Zeit später erkrankt der Welpe an Parvovirose? Die Behandlungskosten des erkrankten jungen Hundes belaufen sich auf mehrere 1.000 Euro und sie möchten vom Züchter diese Tierarztkosten und die weiteren im Zusammenhang mit der Erkrankung des Hundes entstanden Kosten als Schadenersatz vom Züchter zurückverlangen?
Einen solchen Fall hatten jüngst das OLG Koblenz zu entscheiden.
Was ist Parvovirose?
Als Parvovirose bezeichnet man eine hoch ansteckende und akut verlaufende Infektionskrankheit von Hunden, die durch das Canine Parvovirus verursacht wird. Am empfänglichsten für die Erkrankung sind Welpen im Alter von 2 bis 16 Wochen und alte Hunde. Ein Schutz vor der Erkrankung bietet eine rechtzeitige Impfung.


parvovirose-schadenersatz-hunderecht


Sie haben einen Welpen gekauft und nur zur Zeit später erkrankt der Welpe an Parvovirose?

Auf unseren weiteren Seiten haben wir über 400 Urteile zusammengetragen. Informieren Sie sich!

Anwalt für Hunderecht - Hunderechtsanwalt Ackenheil

Spezialist für Hundekauf Rechtsanwalt Ackenheil und sein Team berät Sie gerne im Bereich des Hundekaufrecht insbesondere der Züchterhaftung in allen Rechtsstreitigkeiten, rund um das außergerichtlich, gerichtlich, und vor Behörden in der gesamten Bundesrepublik.

Nutzen Sie unser spezialisiertes Fachwissen aus langjähriger Erfahrung und enger Zusammenarbeit mit unserem breitgefächerten Spezialistennetzwerk von Tierärzten, Gutachtern, Hundetrainern und Beratern.

Sie haben einen Hund gekauft? Es stellt sich heraus, dass der gekaufte Hund krank ist. Sie möchten den Kaufpreis des Hundes mindern? Sie möchten den erkrankten Hund behalten aber von dem Hundezüchter einen Schadenersatz? Oder, Sie möchten den Hundekauf rückabwickeln, den Kaufpreis zurückerstatten und den gekauften Welpen zurückgeben?

Als Kanzlei für Hunderecht, spezialisierter Anwalt für Hundekauf und Züchterhaftung insb. Gewährleistung beim Hundekauf, steht Ihnen Rechtsanwalt Ackenheil bundesweit zur Verfügung.

Kostenlose telefonische Ersteinschätzung Hundekauf: Hundekauf, Hundekaufvertrag, Züchterhaftung bei genetischen Erkrankungen, Schadenersatz vom Züchter

Nehmen Sie unverbindlich Kontakt zu uns auf. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Kostenlose Ersteinschätzung Terminvereinbarung unter: 06136-76 28 33

Parvovirose kranker Welpe - Behandlungskosten vom Züchter als Schadenersatz?

weiterlesen ...

Hundeattacke | Schadenersatz: Tierarztkosten und Wert des Tieres

Hunderecht | Hundeattacke | Schadenersatz: Tierarztkosten und Wert des Tieres
Verletzt ein Hund eine Katze, steht der Tierhalterin der Katze nicht nur Schadenersatz in Höhe des Wertes des Tieres zu. Auch wenn die Tierarztkosten deutlich über den Wert der Katze liegen, ist der Halter des Hundes grundsätzlich in der Pflicht… Näheres…

weiterlesen ...

Tierarzt gibt Hund nicht heraus

Tierarzt gibt Hund nicht heraus - Darf ein Tierarzt die Herausgabe eines Hundes verweigern, wenn der Hundehalter die Tierarztrechnung nicht zahlt? Ein Hundebesitzer musste seinen Hund wegen einer lebensbedrohlichen Milzruptur in eine Tierklinik zwecks sofortiger Operation bringen. Er unterschrieb eine Erklärung…Weiter..lesen..

weiterlesen ...

Tierarztkosten nach Hundebiss

HUNDEBISS | Wer trägt die Tierarztkosten nach einem Hundebiss?
Ihr Hund wurde von einem anderen Hund gebissen? Sie mussten ihren Hund beim Tierarzt behandeln lassen?
Nachdem der erste Schreck über den Beissvorfall verflogen ist stellen sich viele Hundebesitzer die Fragen:
Nach einem Hundebiss - Wer trägt nun die Tierarztkosten? Werden auch alternativ medizinische Behandlungskosten wie Akupunktur, Osteopathie oder die Gabe von homöopathischen Medikamenten anerkannt?…weiterlesen ...

Hund wird von einem anderen Hund gebissen HUNDEBEISSEREI | Hundeattacke | Schadenersatz

HUNDEBISS: Hund wird von einem anderen Hund gebissen - HUNDEBEISSEREI | Hundeattacke | Schadenersatz
Schadenersatz für Tierarztkosten kann den Wert des Hundes übersteigen:Der Wert eines Haustieres lässt sich nicht allein nach dem Kaufpreis bemessen. Wird ein Hund wegen einer Beißattacke eines anderen Hundes verletzt, können die als Schadenersatz geltend gemachten Tierarztkosten höher sein, als der eigentliche Wert des Hundes, entschied der Bundesgerichtshof …weiterlesen ...

TIERARZTKOSTEN | HUND: Keine Übernahme vom Amt

TIERARZTKOSTEN | HUND: Keine Übernahme vom Amt
Sozialhilfeempfänger können ihren Hund nicht auf Sozialamtskosten behandeln lassen ( hier: Einschläferung Hund ) ...weiterlesen ...