Hundekauf | Volle Kaufpreisminderung des Hundes verpflichtet zur Rückgabe des Hundes

Hundekauf | Volle Kaufpreisminderung des Hundes verpflichtet zur Rückgabe des Hundes
Ein Mann kaufte einen Hundewelpen von einem Hundezüchter. Der Kaufpreis des Hundes betrug 1.500 Euro. Kurze Zeit nach dem Hundekauf erkrankte der Hund an einer nicht heilbaren Erkrankung (Bluterkrankheit). Der gekaufte Hund entwickelte diese Erkrankung aufgrund eines genetischen Defektes obwohl die Elterntiere nachweislich gesund waren. Eine Rückgabe des Welpen an den Hundezüchter kam für den neuen Hundebesitzer nicht in Frage, daher verlangte er von dem Züchter Minderung des Kaufpreises.Auch einen Ersatz für den erkrankten Hund kam für den Hundekäufer sowie für den Hundezüchter nicht in Frage. Das Gericht entschied, eine Minderung des Kaufpreises zu fast 100% kommt einem Rücktritt gleich und verpflichtet zur Rückgabe des Hundes an den Züchters.. >> Weiter <<
Auf unseren weiteren Seiten haben wir über 400 Urteile zusammengetragen. Informieren Sie sich!

Anwalt für Hunderecht - Hunderechtsanwalt Ackenheil

Spezialist für Hundekauf Rechtsanwalt Ackenheil und sein Team berät Sie gerne im Bereich des Hundekaufrecht insbesondere der Züchterhaftung in allen Rechtsstreitigkeiten, rund um das außergerichtlich, gerichtlich, und vor Behörden in der gesamten Bundesrepublik.

Nutzen Sie unser spezialisiertes Fachwissen aus langjähriger Erfahrung und enger Zusammenarbeit mit unserem breitgefächerten Spezialistennetzwerk von Tierärzten, Gutachtern, Pferdetrainern und Beratern.

Sie haben einen Hund gekauft? Es stellt sich heraus, dass der gekaufte Hund krank ist. Sie möchten den Kaufpreis des Hundes mindern? Sie möchten den erkrankten Hund behalten aber von dem Hundezüchter einen Schadenersatz? Oder, Sie möchten den Hundekauf rückabwickeln, den Kaufpreis zurückerstatten und den gekauften Welpen zurückgeben?

Als Kanzlei für Hunderecht, spezialisierter Anwalt für Hundekauf und Züchterhaftung insb. Gewährleistung beim Hundekauf, steht Ihnen Rechtsanwalt Ackenheil bundesweit zur Verfügung.

Kostenlose telefonische Ersteinschätzung Hundekauf: Hundekauf, Hundekaufvertrag, Züchterhaftung bei genetischen Erkrankungen, Schadenersatz vom Züchter

Nehmen Sie unverbindlich Kontakt zu uns auf. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Kostenlose Ersteinschätzung Terminvereinbarung unter: 06136-76 28 33
weiterlesen ...

Vor dem Hundekauf

Vor dem Hundekauf: Fragen, die man sich stellen sollte...weiterlesen ...

kein Rassemerkmal: kupierte Rute und Ohren sind tierschutzwidrig

Hunderecht | Tierschutz: Kein Rassemerkmal: kupierte Rute und Ohren sind tierschutzwidrig
Der Kläger ist ein Verein mit Sitz im Bezirk des Amtsgerichts L. , der sich mit Hunden der Rasse Dobermann befasst. Zum hergebrachten Erscheinungsbild dieser Rasse gehören Merkmale, die durch das Kupieren (Beschneiden) der Ohren und der Rute erreicht werden...weiterlesen ...

Hundezucht: Hobbyzucht oder gewerbliche Zucht?

Hundezucht: Hobbyzucht oder gewerbliche Zucht?
Die Antragstellerin verkaufte über das Internet Hunde der Rasse Westhighlandterrier, die, wie sie behauptet, aus der Hobbyzucht ihrer Mutter stammten. Kurz nach dem Kauf stellte ein Käufer fest, dass das Zahnfleisch des erworbenen Hundes entzündet war und sich in dessen Gebiss bereits Vereiterungen an den Zähnen gebildet hatten. Zudem wurden bei der Untersuchung auffällige Herznebengeräusche festgestellt. Das Tier wurde an die Antragstellerin zurückgegeben, die versprochen hat, das Gebiss des Tieres sanieren zu lassen. Die Antragstellerin ist bereits aus früheren Vorgängen als gewerbsmäßige Hundezüchterin bekannt, nachdem der Behörde mehrere Beschwerden über kranke Tiere, die sie verkauft hatte, bekannt wurden....weiterlesen ...