Tierschutz: Geschützter Vogel darf abgeschossen werden

Tierschutz: Geschützter Vogel darf abgeschossen werden

Tierschutz: Geschützter Vogel darf abgeschossen werden.Der besonders geschützte Kormoran darf in Sachsen-Anhalt zum Schutz heimischer Fischarten geschossen werden. Die vom Land Sachsen-Anhalt hierfür erlassene und seit 2015 in Kraft getretene Kormoranverordnung ist rechtmäßig, entschied das Oberverwaltungsgericht (OVG) des Landes Sachsen-Anhalt in einem Urteil (Az.: 2 K 127/15). Die Magdeburger Richter wiesen damit die Klage des Naturschutzbundes Deutschland (NABU) ab.


Nutzen Sie unser spezialisiertes Fachwissen aus langjähriger Erfahrung und enger Zusammenarbeit mit unserem breitgefächerten Spezialistennetzwerk von Tierärzten, Gutachtern, Trainern, Wesenstestern und Beratern.

Kostenlose telefonische Ersteinschätzung in Tierrecht / Tierschutzrecht / Artenschutz Terminvereinbarung unter: 06136-76 28 33

Tierrecht Anwalt Kontaktformular
Wir sind für SIE und Ihre Tiere - bundesweit tätig - Profitieren Sie von unserer langjährigen Erfahrung..
Spezialisierung und fachübergreifende Erfahrung = kompetenter umfassender Rechtsrat für SIE ! Spezialist für Tierrecht Anwalt ACKENHEIL

Anwalt für Tierrecht Anwalt Ackenheil: Tierkauf, Pferdekauf, HunderZüchterhaftung, Gefährlichkeitsfeststellung Hund, Cites, Exotenhaltung, Haltung von gefährlichen Tieren, Tierarzthaftung, Hundehaltungserlaubnis, Sachkundenachweis, Tierschutzgesetz, §11 TSchG, Rechtsberatung Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz, Haltung gefährlicher Tiere, Haftung, Tierarzthaftung - bundesweit

Haben Sie weitere Fragen zu unserer Rechtsberatung im Tierrecht?

Rufen Sie uns unverbindlich an unter: 06136 - 762833 oder senden Sie und eine Email an
info@tierrecht-anwalt.de .

Ackenheil Anwaltskanzlei Kanzlei für Tierrecht
Anwalt Ackenheil

Tierrecht München Düsseldorf, Mainz, Wiesbaden, Karlsruhe, Stuttgart, Köln, Tieranwalt Wiesbaden, Tierkanzlei Tierrechtskanzlei
Ackenheil Anwaltskanzlei
Anwalt für Tiere bekannt aus HundKatzeMaus Vox
Anwalt Ackenheil, Autor und Rechtsexperte für Tierrecht

Gerne beantworten wir Ihre Fragen.

Auf unseren weiteren Seiten haben wir über 400 Urteile zusammengetragen. Informieren Sie sich! Mehr…lesen

Laute Papageien in der Nachbarschaft

Laute Papageien in der Nachbarschaft
Krächzen, Kreischen und Pfeifen – die Stimme von Kakadus (Papageien) ist vielfältig und laut. Doch die durch die Lärmbelästigung der lauten Vögel geplagten Nachbarn müssen sich damit zufrieden geben, dass die Behörde der Vogelbesitzer Auflagen zur Vogelhaltung auferlegt hat. Mit Vorschriften aus dem Bereich des Baurecht und damit der Auflage weniger Papageien zu halten kommen Kakadu-geplagte Anwohner dem Vogellärm nicht bei, wie das Oberverwaltungsgericht (OVG) Nordrhein-Westfalen in einem Urteil entschied (Az.: 10 A 985/14). Ordnungsrechtliche Auflagen sind danach aber möglich… Mehr…lesen