PFERDESTEUER: Kommunen dürfen von PFERDEBESITZERN Pferdesteuer verlangen

PFERDESTEUER: Kommunen dürfen von PFERDEBESITZERN Pferdesteuer verlangen
Kommunen dürfen grundsätzlich von privaten Pferdehaltern eine „Pferdesteuer“ verlangen. Mehr…lesen

WEIDEUNFALL | HAFTUNG PFERDEPENSION: Pferd verletzt Stute

Weideunfall Haftung Pferdepension: Pferd verletzt Stute
Ein durch einen „hengstischen“ Ausbruch eines Wallachs entstandenen Schaden ( WEIDEUNFALL) an einem anderen Pferd (hier: Stute) kann der Tierhüter des Tieres (Pferdepension) von der Halterin des Pferdes nicht ersetzt verlangen.
Mehr…lesen

Reitunfall / Reitlehrer haftet nicht immer

Reitlehrer muss nicht für jedem Reitunfall haften
Nicht jede Pflichtverletzung eines Reitlehrers begründet bei einem Reitunfall einen Schadenersatzanspruch. Denn der Fehler des Reitlehrers muss immer auch direkt ursächlich mit dem Unfall zusammenhängen..

Mehr…lesen

Haftung: Keine Fütterung von fremden Tieren / Pferden

Pferderecht | Haftung: Keine Fütterung von fremden Pferden
Der Kläger ist Betreiber eines Reiterhofes und nimmt einen Mann, der mit frischen Heu fremde Pferde fütterte wegen der Schädigung dreier Pferde in Anspruch. Die Pferde erlitten aufgrund des frischen Heus starke akute Koliken. Haftet der Pferdestallbetreiber aufgrund Sorgfaltpflichtverletzung oder der Mann der die Pferde mit frischen Heu fütterte? Mehr…lesen

Pferderecht | Reitunfall: unklarer Reitunfall geht zu Lasten der verletzten Reiterin

Pferderecht | Reitunfall: unklarer Reitunfall geht zu Lasten der verletzten Reiterin
Die mit einem Pferd verunfallte Reiterin hat keinen Schadensersatzanspruch gegen die Tierhalterin, wenn sie nicht beweisen kann, dass der Unfall auf einem der tierischen Natur entsprechenden unberechenbaren Verhalten des Pferdes beruht....
Mehr…lesen

Pferdeeinstellungsvertrag

Pferderecht: Pferdeeinstellungsvertrag
Ein Pferdebesitzer kündigte den zwischen ihm und dem Pferdepensionsbetreiber bestehenden Pferdeeinstellungsvertrag fristlos, da die Versorgung seiner in der Pferdepension untergestellten Pferde nicht gewährleistet sei, und holte sein Pferd aus dem klägerischen Stall. Der Kläger verlangt Zahlung bis zum Ablauf der ordentlichen Kündigungsfrist. Das AG hat die Klage abgewiesen. ...

Als Kanzlei für Pferderecht sind wir für SIE und Ihr PFERD - bundesweit tätig - Profitieren Sie von unserer langjährigen Erfahrung im Pferderecht…
Spezialisierung und fachübergreifende Erfahrung = kompetenter umfassender Rechtsrat für SIE ! PFERDERECHTSANWALT ACKENHEIL

Ackenheil Anwaltskanzlei - Anwalt für Pferderecht Ackenheil
Kanzlei für Pferderecht / Tierrecht / Hunderecht
Vereins-und Verbandsrecht / Tierarzthaftung

Pferderecht - Unsere Leistungen als Kanzlei für Pferderecht -> Ackenheil Anwaltskanzlei Kanzlei für Pferderecht
Email: info@pferdeanwalt-pferderecht.de
Web: www.kanzlei-pferderecht.de
Facebook: https://www.facebook.com/pferderecht.anwalt/
Mehr…lesen