Mehrere Pferde auf dem Paddock, wer haftet wenn ein Pferd getreten wurde?

Mehrere Pferde auf dem Paddock, wer haftet wenn ein Pferd getreten wurde? Haftung & Gruppenhaltung von Pferden

Wenn Pferde artgerecht in Gruppenhaltung gehalten werden, wer haftet wenn sich ein Pferd verletzt? In einem Paddock mit befestigtem Untergrund können sich Pferde zu jeder Jahreszeit nach Lust und Laune an der frischen Luft bewegen. Wie auch auf der Weide oder im Auslauf sind Pferde auch im Paddock nicht gern allein. Aber nicht alle Pferde vertragen sich miteinander. Wie sieht es mit der Haftung aus, wenn ein Pferd mit mehreren Pferden zusammen auf dem Paddock steht und von einem Pferd getreten und verletzt wird? Häufig kann man das Pferd, dass zugetreten hat in der Gruppe nicht ausfindig machen. Haften dann alle Pferdebesitzer, deren Pferde sich mit auf dem Paddock befanden für die Verletzungen des Pferdes? Anwalt für Pferderecht Ackenheil >> Weiter<<

Pferd verletzt Pferd Paddock / Weide Gruppenhaltung Pferden

Anwalt für Pferderecht - Ihr Anwalt für Pferderecht Ackenheil

PFERDEANWALT Rechtsanwalt Ackenheil und sein Team berät Sie gerne im Bereich des Pferderechts in allen Rechtsstreitigkeiten, rund um das Pferd und den Reiter außergerichtlich, gerichtlich, und vor Behörden in der gesamten Bundesrepublik.

Rechtliche Streitigkeiten rund ums Pferd – Wer hilft? Sie suchen einen Anwalt für Pferderecht, einen Spezialisten?
Als spezialisierter Anwalt für Pferderecht ist Herr Rechtsanwalt Ackenheil genau der richtige Anwalt , wenn Sie Beratung im Pferderecht insbe. Pferdehalter - Haftung benötigen.

Nutzen Sie unser spezialisiertes Fachwissen aus langjähriger Erfahrung und enger Zusammenarbeit mit unserem breitgefächerten Spezialistennetzwerk von Tierärzten, Gutachtern, Pferdetrainern und Beratern.

Ihr Pferd stand mit mehreren Pferden im Paddock oder auf der Weide? Ihr Pferd soll ein Pferd getreten und es dabei verletzt haben? Die Besitzer des verletzten Pferde verlangen von Ihnen Schadenersatz?

Als Kanzlei für Pferderecht, spezialisierter Anwalt für Haftungsfragen rund um die Pferdehaltung, insbe. bei Schadenersatz nach Pferdetritt, steht Ihnen Rechtsanwalt Ackenheil bundesweit zur Verfügung.

Kostenlose telefonische Ersteinschätzung Pferderecht: Pferdetritt, Haftung des Pferdehalters, Schadenersatz und Schmerzensgeld nach Pferdetritt

Nehmen Sie unverbindlich Kontakt zu uns auf. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Kostenlose Ersteinschätzung in Pferderecht Terminvereinbarung unter: 06136-76 28 33

Pferderecht Anwalt Kontaktformular
Als Kanzlei für Pferderecht sind wir für SIE und Ihr PFERD - bundesweit tätig - Profitieren Sie von unserer langjährigen Erfahrung im Pferderecht…
Spezialisierung und fachübergreifende Erfahrung = kompetenter umfassender Rechtsrat für SIE ! PFERDERECHTSANWALT ACKENHEIL

Sie suchen eine Kanzlei für Pferderecht?
Bundesweite Rechtsberatung Pferderecht: Ihr Spezialist für Pferderecht
Sie suchen einen Anwalt für Pferderecht? Einen Experten für Pferdehalterhaftung?
Anwalt für Pferderecht in Wiesbaden
Anwalt für Pferderecht in Frankfurt
Anwalt für Pferderecht in München
Anwalt für Pferderecht in Düsseldorf
Anwalt für Pferderecht in Hannover
Anwalt für Pferderecht in Berlin
Anwalt für Pferderecht in Hannover
Anwalt für Pferderecht in Verden und deutschlandweit
Anwalt für Pferderecht in Berlin - Rechtsberatung: Pferdehaltung, Gestüt, Pferdezucht, Haftung Pferdepension…Recht rund um das Pferd und den Reiter.

IHRE KANZLEI FÜR PFERDERECHT - ACKENHEIL ANWALTSKANZLEI


Ackenheil Anwaltskanzlei - Anwalt für Pferderecht Ackenheil
Kanzlei für Pferderecht / Tierrecht / Hunderecht
Vereins-und Verbandsrecht / Tierarzthaftung
www.pferdeanwalt-pferderecht.de
Email: info@pferdeanwalt-pferderecht.de

Mehr…lesen

Wer haftet wenn ein Pferd wegen Kindern scheut?

Reithalle: Wer haftet wenn ein Pferd wegen Kinder - Lärm scheut?

Vorsicht bei Kindern in der Reithalle: Scheut ein Pferd in einer Reithalle wegen eines lärmenden Kindes, kann die verletzte Reiterin für erlittene Verletzungen grundsätzlich kein Schmerzensgeld und Schadenersatz von dem Erwachsenen, der auf das Kind aufpassen sollte, verlangen. Dies gilt zumindest dann, wenn der Besuch der Reithalle erlaubt und der Ablauf des Pferdeunfalls für die Aufsichtsperson des Kindes nicht vorhersehbar war… Mehr…lesen

Stute verletzt Hengst beim Natursprung - Haftung & Schadenersatz?

Stute verletzt Hengst beim Natursprung - Haftung & Schadenersatz?

Wer haftet wenn die Stute beim Deckakt den Hengst verletzt? Kann der Besitzer eines Pferdes bei Verletzungen beim Natursprung Schadenersatz verlangen? Verletzt eine Stute durch Ausschlagen während der Paarung, des Deckaktes den Hengst so schwer, dass dieser eingeschläfert werden muss, kann sich damit eine Tiergefahr realisieren, für die die Halterin der Stute grundsätzlich haftbar ist. Der Besitzer des verletzten Hengstes kann demnach Schadenersatz von dem Besitzer der Stute verlangen. Wer haftet wenn sich ein Pferd beim Deckakt verletzt? Haftet der Pferdebesitzer der Stute die nach dem Hengst tritt? …>> weiter lesen <<



Ist ihr Pferd von einem anderem Pferd verletzt worden? Ist ihr Pferd von einem andern Pferd getreten worden? Es stellt sich die Frage wer für die Verletzungen ihres Pferdes haften soll? Wer haftet wenn sich das Pferd z.b.auf der Weide z.b. am Zaum oder in der Box verletzt?
Als Kanzlei für Pferderecht, spezialisierter Anwalt für Pferderecht & Pferdehalterhaftung insb. der Haftung bei Pferdetritt, Reitunfall, Weideunfall, Verletzung und Tod des Pferdes steht Ihnen Rechtsanwalt Ackenheil bundesweit zur Verfügung.

Kostenlose telefonische Ersteinschätzung Pferderecht: Pferdetritt, Reitunfall, Weideunfall, Schmerzensgeld und Schadenersatz Haftung Pferdepension / Pferdebesitzer und Pferdeklinik

Terminvereinbarung unter: 06136-76 28 33

Nehmen Sie unverbindlich Kontakt zu uns auf. Wir helfen Ihnen gerne weiter. Anwalt für Pferderecht München und bundesweit

Pferderecht Anwalt >> Kontaktformular <<


Anwalt für Pferderecht - Pferderechtsanwalt Ackenheil

PFERDEANWALT Rechtsanwalt Ackenheil und sein Team berät Sie gerne im Bereich des Pferderechts in allen Rechtsstreitigkeiten, rund um das Pferd und den Reiter außergerichtlich, gerichtlich, und vor Behörden in der gesamten Bundesrepublik.

Nutzen Sie unser spezialisiertes Fachwissen aus langjähriger Erfahrung und enger Zusammenarbeit mit unserem breitgefächerten Spezialistennetzwerk von Tierärzten, Gutachtern, Pferdetrainern und Beratern.

Kostenlose Ersteinschätzung in Pferderecht Terminvereinbarung unter: 06136-76 28 33

Pferderecht Anwalt Kontaktformular
Als Kanzlei für Pferderecht sind wir für SIE und Ihr PFERD - bundesweit tätig - Profitieren Sie von unserer langjährigen Erfahrung im Pferderecht…
Spezialisierung und fachübergreifende Erfahrung = kompetenter umfassender Rechtsrat für SIE ! PFERDERECHTSANWALT ACKENHEIL


Bundesweite Rechtsberatung: Pferdetritt, Haftung des Reitlehrers, Haftung Einstellbetrieb, Pferdepension, Pferdehafterhaftung, Schadenregulierung Pferdehalterhaftpflicht,

Ackenheil Anwaltskanzlei - bundesweit
Kanzlei für Pferderecht / Tierrecht / Hunderecht
Vereins-und Verbandsrecht / Tierarzthaftung
06136 - 762833
Email: info@pferdeanwalt-pferderecht.de


Sie suchen eine Kanzlei für Pferderecht?
Bundesweite Rechtsberatung Pferderecht: Ihr Spezialist für Pferderecht
Sie suchen einen Anwalt für Pferderecht? Einen Experten für Pferdekaufrecht?
Kanzlei für Pferderecht in Wiesbaden
Kanzlei für Pferderecht in Frankfurt
Kanzlei für Pferderecht in München
Kanzlei für Pferderecht in Düsseldorf
Kanzlei für Pferderecht in Hannover
Kanzlei für Pferderecht in Berlin
Kanzlei für Pferderecht in Hannover
Kanzlei für Pferderecht in Verden und deutschlandweit
Anwalt für Pferderecht in Berlin - Rechtsberatung: Pferdehaltung, Gestüt, Pferdezucht, Haftung Pferdepension…Recht rund um das Pferd und den Reiter.

IHRE KANZLEI FÜR PFERDERECHT - ACKENHEIL ANWALTSKANZLEI

Mehr…lesen

Reitunfall | Haftung: Reiten aus Gefälligkeit ist nicht unfallversichert

Reitunfall | Haftung: Reiten aus Gefälligkeit ist nicht unfallversichert
LSG Stuttgart lehnt Unfallleistungen nach Pferdesturz ab


Wer aus reiner Gefälligkeit das Pferd von Freunden oder Bekannten ausreitet, steht dabei nicht unter dem Schutz der gesetzlichen Unfallversicherung. Eine Dressurreiterin ritt ein Pony als Freundschaftsdienst gegenüber der Pferdebesitzerin. Während eines Ritts in der Reithalle buckelte das Pony. Die Dressurreiterin stürzte mit behelmtem Kopf gegen die Bande der Halle. Dabei erlitt sie Halsverletzungen, die einen längeren Krankenhausaufenthalt erforderten. War der Sturz vom Pferd versichert? Welche Versicherung bezahlt den Schadenersatz und das Schmerzensgeld? Anwalt für Pferderecht Ackenheil.. Mehr…lesen