Pferd muss nach Falschbehandlung des Tierarztes erlöst werden - Anwalt für Pferderecht Ackenheil


Pferd muss nach Falschbehandlung des Tierarztes erlöst werden - Anwalt für Pferderecht

Das Pferd einer Pferdebesitzerin wurde von einem anderen Pferd auf der Koppel gegen das rechte Hinterbein getreten. Der behandelnde Tierarzt versorgte die offene Wunde des Pferdes .Er diagnostizierte bei dem Pferd lediglich eine offene Wunde. Der Tierarzt unterließ daher weitere Untersuchungen machte auch keine Röntgenbilder vom verletzten Bein des Pferdes. Letztlich stellte sich heraus, dass das Pferd nach erfolgloser Notoperation euthanisiert werden musste. Trifft den Tierarzt eine Schuld? Haftet der Tierarzt für seine falsche Diagnose? …<< Weiter lesen >>

Ist ihr Pferd von einem Tierarzt falsch behandelt worden? Hat der Tierarzt eine falsche Diagnose bei ihrem Pferd gestellt? Es stehen nun Schmerzensgeld -und Schadenersatzansprüche aufgrund der Falsch Diagnose des Tierarztes im Raum? Es stellt sich die Frage, in wieweit der Tierarzt die Tierklinik für eine erfolglose Operation oder auch Behandlung eines Pferdes haften müssen. In welchen Fällen haftet der Tierarzt für nicht erkannte Erkrankungen des Pferdes ? In welchen Fällen haftet der Tierarzt für Mängel in der Ankaufsuntersuchung?

Als Kanzlei für Pferderecht, spezialisierter Anwalt für Pferderecht & Tierarzthaftung insb. der Haftung bei einer Falschbehandlung, Kunstfehler, Verletzung und Tod des Pferdes steht Ihnen Rechtsanwalt Ackenheil bundesweit zur Verfügung.

Kostenlose telefonische Ersteinschätzung Pferderecht: Pferdetritt, Reitunfall, Weideunfall, Schmerzensgeld und Schadenersatz Haftung Tierarzt / Pferdearzt und Pferdeklinik

Terminvereinbarung unter: 06136-76 28 33

Nehmen Sie unverbindlich Kontakt zu uns auf. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Pferderecht Anwalt >> Kontaktformular <<


Anwalt für Pferderecht - Pferderechtsanwalt Ackenheil

PFERDEANWALT Rechtsanwalt Ackenheil und sein Team berät Sie gerne im Bereich des Pferderechts in allen Rechtsstreitigkeiten, rund um das Pferd und den Reiter außergerichtlich, gerichtlich, und vor Behörden in der gesamten Bundesrepublik.

Nutzen Sie unser spezialisiertes Fachwissen aus langjähriger Erfahrung und enger Zusammenarbeit mit unserem breitgefächerten Spezialistennetzwerk von Tierärzten, Gutachtern, Pferdetrainern und Beratern.

Kostenlose Ersteinschätzung in Pferderecht Terminvereinbarung unter: 06136-76 28 33

Pferderecht Anwalt Kontaktformular
Als Kanzlei für Pferderecht sind wir für SIE und Ihr PFERD - bundesweit tätig - Profitieren Sie von unserer langjährigen Erfahrung im Pferderecht…
Spezialisierung und fachübergreifende Erfahrung = kompetenter umfassender Rechtsrat für SIE ! PFERDERECHTSANWALT ACKENHEIL


Bundesweite Rechtsberatung: Pferdetritt, Haftung des Reitlehrers, Haftung Einstellbetrieb, Pferdepension, Pferdehafterhaftung, Schadenregulierung Pferdehalterhaftpflicht,

Ackenheil Anwaltskanzlei - bundesweit
Kanzlei für Pferderecht / Tierrecht / Hunderecht
Vereins-und Verbandsrecht / Tierarzthaftung
06136 - 762833
Email: info@pferdeanwalt-pferderecht.de



Mehr…lesen

PFERDERECHT/ Schadenersatz vom Hufschmied - Pferd falsch Beschlagen

PFERDERECHT/ Schadenersatz vom Hufschmied - Pferd falsch Beschlagen
Beim Beschlagen eines Pferdes machte ein Hufschmied einen gravierenden Fehler, sodass das Pferd lahmte. In der Folgezeit begann das Springpferd so stark zu lahmen, dass der Pferdebesitzer das Pferd wegen der Lahmheit einschläfern musste. Aufgrund des fehlerhaften Hufbeschlags verlangte der Pferdehalter von dem Hufschmied für das Sportpferd einen Schadenersatz in Höhe von 350.000 Euro…Weiter…Lesen…

Mehr…lesen

TIERARZTHAFTUNG / OPERATION: Hengst stirbt nach Operation | Tierarzt haftet

PFERDERECHT / Tierarzthaftung: Hengst stirbt nach Operation | Tierarzt haftet für fehlerhafte Kastration
Haftet ein Tierarzt, wenn das Pferd nach einer Kastration stirbt?
Eine Pferdehalterin verklagte ihren Tierarzt auf Schadenersatz, nachdem ihr Hengst nach der Kastration verstarb. Das OLG Hamm verurteile den Tierarzt wegen grober Behandlungsfehler und insbesondere auch wegen der Verletzung von Aufklärungspflichten… Mehr…lesen

PFERDERECHT / Falschbehandlung Tierarzt: Schadenersatz bei tierärztlichem Behandlungsfehler

PFERDERECHT / Falschbehandlung Tierarzt: Schadenersatz bei tierärztlichen Behandlungsfehler

Die Klägerin, eine Pferdebesitzerin verlangt Schadenersatz i. H.v. 100.000 Euro von einem Tierarzt, der ihr Pferd nach einen Pferdetritt behandelte… Mehr…lesen