Wer haftet wenn ein Pferd wegen Kinder - Lärm scheut?

Reithalle: Wer haftet wenn ein Pferd wegen Kinder - Lärm scheut?

Vorsicht bei Kindern in der Reithalle: Scheut ein Pferd in einer Reithalle wegen eines lärmenden Kindes, kann die verletzte Reiterin für erlittene Verletzungen grundsätzlich kein Schmerzensgeld und Schadenersatz von dem Erwachsenen, der auf das Kind aufpassen sollte, verlangen. Dies gilt zumindest dann, wenn der Besuch der Reithalle erlaubt und der Ablauf des Pferdeunfalls für die Aufsichtsperson des Kindes nicht vorhersehbar war… Mehr…lesen

Reitpferd mit Ataxie: Rücktritt vom Kauf eines Pferdes bei Ataxie / Rückgabe Pferd und Schadensersatz bei Ataxie

Reitpferd mit Ataxie: Rücktritt vom Kauf eines Pferdes bei Ataxie / Rückgabe Pferd und Schadensersatz bei Ataxie

Pferdekauf | Kein Rücktritt vom Pferdekauf wenn das Pferd trotz festgestellter Ataxie reitbar ist: Kann man von dem Kauf eines Reitpferdes zurücktreten wenn bei dem gekauften Pferd eine krankhafte Veränderungen an der Wirbelsäule und eine Ataxie festgestellt wird, jedoch das Pferd als Reitpferd und Turnierpferd ohne Beeinträchtigungen reitbar ist?

Ist eine Ataxie bei einem Reitpferd ein Mangel des Pferdes, der den Käufer zum Rücktritt vom Kaufvertrag berechtigt?

Wie erkennt man eine Ataxie beim Pferd?

Eine Ataxie beim Pferd zeigt sich durch einen gestörten, unkoordiniert wirkenden Bewegungsablauf des Pferdes. Pferde mit Ataxie zeigen einen wackeligen und unsicherern Gang. Häufiges Stolpern eines Pferdes oder das plötzliche Wegknicken der Hinterbeine sind ebenfalls Anzeichen einer Ataxie. Im Allgemeinen ist die Ataxie in der Hinterhand stärker ausgeprägt als in der Vorderhand.
Ataktische Pferde können im Allgemeinverhalten unauffällig sein.

Was bedeutet ein Mangel bei einem Pferd?
Einen Mangel bei dem Pferd können nur Abweichungen des Pferdes darstellen, die eine Nutzungsbeeinträchtigung (hier: als Reitpferd nicht reitbar) herbeiführen oder herbeiführen können. Für Lebewesen wie einem Pferd gibt es keinen Idealzustand, dem sie entsprechen müssen.
Der Käufer eines Pferdes muss daher immer mit physiologischen Abweichungen bei einem Pferd rechnen. Ein Mangel bei einem Pferd ist erst gegeben, wenn diese Abweichung zu einer merklichen Nutzungsbeeinträchtigung des Pferdes führen oder führen können. Voraussetzung für einen Mangel bei einem Pferd ist auch, dass die Abweichung ihre Ursache im Pferd selbst hat und ihm auf Dauer anhaftet.

Sie haben ein Pferd gekauft? Es stellt sich heraus, dass das gekauft Pferd krank ist. Sie möchten den Pferdekauf rückabwickeln, den Kaufpreis zurück und das gekaufte Pferd zurück geben?
Oder Sie möchten den Kaufpreis des Pferdes mindern? Sie möchten das erkrankte Pferd behalten aber vom Pferdeverkäufer Schadenersatz?

Als Kanzlei für Pferderecht, spezialisierter Anwalt für Pferdekauf, insb. Gewährleistung beim Pferdekauf, steht Ihnen Rechtsanwalt Ackenheil nicht nur in München, Frankfurt oder Berlin, sondern bundesweit, zur Verfügung.

Kostenlose telefonische Ersteinschätzung Pferderecht: Pferdekauf, Pferdekaufvertrag, Rückgabe Pferd, Schadenersatz Pferdekauf, Ankaufsuntersuchung, Operationskosten & Behandlungskosten …

Terminvereinbarung unter: 06136-76 28 33

Nehmen Sie unverbindlich Kontakt zu uns auf. Wir helfen Ihnen gerne weiter.Anwalt für Pferderecht München, Frankfurt

Pferderecht Anwalt Kontaktformular
Als Kanzlei für Pferderecht sind wir für SIE und Ihr PFERD - bundesweit tätig - Profitieren Sie von unserer langjährigen Erfahrung im Pferderecht…
Spezialisierung und fachübergreifende Erfahrung = kompetenter umfassender Rechtsrat für SIE ! PFERDERECHTSANWALT ACKENHEIL

Ackenheil Anwaltskanzlei - Anwalt für Pferderecht Ackenheil
Kanzlei für Pferderecht / Tierrecht / Hunderecht
Vereins-und Verbandsrecht / Tierarzthaftung

06136 - 762833
Email: info@tierrecht-anwalt.de


Bundesweite Rechtsberatung Pferdekauf für Pferdekäufer, Pferdeverkäufer und Pferdezüchter.
Als Anwalt für Pferderecht berät Anwalt Ackenheil rund um den Pferdekauf und seine rechtlichen Fallstricke.
Pferdekauf von Privat an Privat, Pferdekauf von gewerblichen Verkäufer, Pferdekaufvertrag, Herausgabe Equidenpass, Zurückbehaltungsrecht Equidenpass, Ataxie

Auf den weiteren Seiten sind mehr als 300 Urteile und News zu finden - Informieren Sie sich !


Sie suchen eine Kanzlei für Pferderecht?
Bundesweite Rechtsberatung Pferderecht: Ihr Spezialist für Pferderecht
Sie suchen einen Anwalt für Pferderecht? Einen Experten für Pferdekaufrecht?
Kanzlei für Pferderecht in Wiesbaden
Kanzlei für Pferderecht in Frankfurt
Kanzlei für Pferderecht in München
Kanzlei für Pferderecht in Düsseldorf
Kanzlei für Pferderecht in Hannover
Kanzlei für Pferderecht in Berlin
Kanzlei für Pferderecht in Hannover
Kanzlei für Pferderecht in Verden und deutschlandweit
Anwalt für Pferderecht in Berlin - Rechtsberatung: Pferdehaltung, Gestüt, Pferdezucht, Haftung Pferdepension…Recht rund um das Pferd und den Reiter.

IHRE KANZLEI FÜR PFERDERECHT - ACKENHEIL ANWALTSKANZLEI
Mehr…lesen

Pferdetransport: Pferd verletzt sich beim Pferdetransport - Haftung und Schadenersatz

Pferdetransport: Pferd verletzt sich beim Pferdetransport - Haftung und Schadenersatz

Der Transport eines Pferdes ist für viele Pferdebesitzer eine heikle Angelegenheit. Nicht nur die Fahrt Pferdeanhänger oder Pferdetransporter selbst ist für die Pferde oftmals eine große nervliche Belastung und physische Anstrengung, sondern auch Einladen und Ausladen der Pferde ist oftmals mit großen Gefahren verbunden. Wer haftet wenn sich ein Pferd beim Verladen verletzt? Anwalt für Pferderecht Ackenheil Mehr…lesen

Stute verletzt Hengst beim Natursprung - Haftung & Schadenersatz?

Stute verletzt Hengst beim Natursprung - Haftung & Schadenersatz?

Wer haftet wenn die Stute beim Deckakt den Hengst verletzt? Kann der Besitzer eines Pferdes bei Verletzungen beim Natursprung Schadenersatz verlangen? Verletzt eine Stute durch Ausschlagen während der Paarung, des Deckaktes den Hengst so schwer, dass dieser eingeschläfert werden muss, kann sich damit eine Tiergefahr realisieren, für die die Halterin der Stute grundsätzlich haftbar ist. Der Besitzer des verletzten Hengstes kann demnach Schadenersatz von dem Besitzer der Stute verlangen. Wer haftet wenn sich ein Pferd beim Deckakt verletzt? Haftet der Pferdebesitzer der Stute die nach dem Hengst tritt? …>> weiter lesen <<



Ist ihr Pferd von einem anderem Pferd verletzt worden? Ist ihr Pferd von einem andern Pferd getreten worden? Es stellt sich die Frage wer für die Verletzungen ihres Pferdes haften soll? Wer haftet wenn sich das Pferd z.b.auf der Weide z.b. am Zaum oder in der Box verletzt?
Als Kanzlei für Pferderecht, spezialisierter Anwalt für Pferderecht & Pferdehalterhaftung insb. der Haftung bei Pferdetritt, Reitunfall, Weideunfall, Verletzung und Tod des Pferdes steht Ihnen Rechtsanwalt Ackenheil bundesweit zur Verfügung.

Kostenlose telefonische Ersteinschätzung Pferderecht: Pferdetritt, Reitunfall, Weideunfall, Schmerzensgeld und Schadenersatz Haftung Pferdepension / Pferdebesitzer und Pferdeklinik

Terminvereinbarung unter: 06136-76 28 33

Nehmen Sie unverbindlich Kontakt zu uns auf. Wir helfen Ihnen gerne weiter.anwalt für Pferderecht München und bundesweit

Pferderecht Anwalt >> Kontaktformular <<


Anwalt für Pferderecht - Pferderechtsanwalt Ackenheil

PFERDEANWALT Rechtsanwalt Ackenheil und sein Team berät Sie gerne im Bereich des Pferderechts in allen Rechtsstreitigkeiten, rund um das Pferd und den Reiter außergerichtlich, gerichtlich, und vor Behörden in der gesamten Bundesrepublik.

Nutzen Sie unser spezialisiertes Fachwissen aus langjähriger Erfahrung und enger Zusammenarbeit mit unserem breitgefächerten Spezialistennetzwerk von Tierärzten, Gutachtern, Pferdetrainern und Beratern.

Kostenlose Ersteinschätzung in Pferderecht Terminvereinbarung unter: 06136-76 28 33

Pferderecht Anwalt Kontaktformular
Als Kanzlei für Pferderecht sind wir für SIE und Ihr PFERD - bundesweit tätig - Profitieren Sie von unserer langjährigen Erfahrung im Pferderecht…
Spezialisierung und fachübergreifende Erfahrung = kompetenter umfassender Rechtsrat für SIE ! PFERDERECHTSANWALT ACKENHEIL


Bundesweite Rechtsberatung: Pferdetritt, Haftung des Reitlehrers, Haftung Einstellbetrieb, Pferdepension, Pferdehafterhaftung, Schadenregulierung Pferdehalterhaftpflicht,

Ackenheil Anwaltskanzlei - bundesweit
Kanzlei für Pferderecht / Tierrecht / Hunderecht
Vereins-und Verbandsrecht / Tierarzthaftung
06136 - 762833
Email: info@pferdeanwalt-pferderecht.de


Sie suchen eine Kanzlei für Pferderecht?
Bundesweite Rechtsberatung Pferderecht: Ihr Spezialist für Pferderecht
Sie suchen einen Anwalt für Pferderecht? Einen Experten für Pferdekaufrecht?
Kanzlei für Pferderecht in Wiesbaden
Kanzlei für Pferderecht in Frankfurt
Kanzlei für Pferderecht in München
Kanzlei für Pferderecht in Düsseldorf
Kanzlei für Pferderecht in Hannover
Kanzlei für Pferderecht in Berlin
Kanzlei für Pferderecht in Hannover
Kanzlei für Pferderecht in Verden und deutschlandweit
Anwalt für Pferderecht in Berlin - Rechtsberatung: Pferdehaltung, Gestüt, Pferdezucht, Haftung Pferdepension…Recht rund um das Pferd und den Reiter.

IHRE KANZLEI FÜR PFERDERECHT - ACKENHEIL ANWALTSKANZLEI

Mehr…lesen

Pferd muss nach Falschbehandlung des Tierarztes erlöst werden - Anwalt für Pferderecht Ackenheil


Pferd muss nach Falschbehandlung des Tierarztes erlöst werden - Anwalt für Pferderecht

Das Pferd einer Pferdebesitzerin wurde von einem anderen Pferd auf der Koppel gegen das rechte Hinterbein getreten. Der behandelnde Tierarzt versorgte die offene Wunde des Pferdes .Er diagnostizierte bei dem Pferd lediglich eine offene Wunde. Der Tierarzt unterließ daher weitere Untersuchungen machte auch keine Röntgenbilder vom verletzten Bein des Pferdes. Letztlich stellte sich heraus, dass das Pferd nach erfolgloser Notoperation euthanisiert werden musste. Trifft den Tierarzt eine Schuld? Haftet der Tierarzt für seine falsche Diagnose? …<< Weiter lesen >>

Ist ihr Pferd von einem Tierarzt falsch behandelt worden? Hat der Tierarzt eine falsche Diagnose bei ihrem Pferd gestellt? Es stehen nun Schmerzensgeld -und Schadenersatzansprüche aufgrund der Falsch Diagnose des Tierarztes im Raum? Es stellt sich die Frage, in wieweit der Tierarzt die Tierklinik für eine erfolglose Operation oder auch Behandlung eines Pferdes haften müssen. In welchen Fällen haftet der Tierarzt für nicht erkannte Erkrankungen des Pferdes ? In welchen Fällen haftet der Tierarzt für Mängel in der Ankaufsuntersuchung?

Als Kanzlei für Pferderecht, spezialisierter Anwalt für Pferderecht & Tierarzthaftung insb. der Haftung bei einer Falschbehandlung, Kunstfehler, Verletzung und Tod des Pferdes steht Ihnen Rechtsanwalt Ackenheil bundesweit zur Verfügung.Anwalt für Pferderecht Düsseldorf, München, Frankfurt und bundesweit

Kostenlose telefonische Ersteinschätzung Pferderecht: Pferdetritt, Reitunfall, Weideunfall, Schmerzensgeld und Schadenersatz Haftung Tierarzt / Pferdearzt und Pferdeklinik

Terminvereinbarung unter: 06136-76 28 33

Nehmen Sie unverbindlich Kontakt zu uns auf. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Pferderecht Anwalt >> Kontaktformular <<


Anwalt für Pferderecht - Pferderechtsanwalt Ackenheil

PFERDEANWALT Rechtsanwalt Ackenheil und sein Team berät Sie gerne im Bereich des Pferderechts in allen Rechtsstreitigkeiten, rund um das Pferd und den Reiter außergerichtlich, gerichtlich, und vor Behörden in der gesamten Bundesrepublik.

Nutzen Sie unser spezialisiertes Fachwissen aus langjähriger Erfahrung und enger Zusammenarbeit mit unserem breitgefächerten Spezialistennetzwerk von Tierärzten, Gutachtern, Pferdetrainern und Beratern.

Kostenlose Ersteinschätzung in Pferderecht Terminvereinbarung unter: 06136-76 28 33

Pferderecht Anwalt Kontaktformular
Als Kanzlei für Pferderecht sind wir für SIE und Ihr PFERD - bundesweit tätig - Profitieren Sie von unserer langjährigen Erfahrung im Pferderecht…
Spezialisierung und fachübergreifende Erfahrung = kompetenter umfassender Rechtsrat für SIE ! PFERDERECHTSANWALT ACKENHEIL


Bundesweite Rechtsberatung: Pferdetritt, Haftung des Reitlehrers, Haftung Einstellbetrieb, Pferdepension, Pferdehafterhaftung, Schadenregulierung Pferdehalterhaftpflicht,

Ackenheil Anwaltskanzlei - bundesweit
Kanzlei für Pferderecht / Tierrecht / Hunderecht
Vereins-und Verbandsrecht / Tierarzthaftung
06136 - 762833
Email: info@pferdeanwalt-pferderecht.de



Mehr…lesen

Kissing Spines | Pferdekauf Kissing-spines-Syndrom beim Pferd Rückgabe & Schadenersatz

Kissing Spines | Pferdekauf: Kissing-spines-Syndrom beim Pferd - Rückgabe und Schadenersatz

Kissing Spines stellt beim Pferdekauf keinen Mangel des gekauften Pferdes dar wenn das gekaufte Pferd keine Symptome wie z.B.Lahmheit zeigt. Sie haben ein Pferd gekauft, es wurde festgestellt, dass das Pferd unter dem Kissing Spines Syndrom leidet? Sie haben ein Pferd als ein gesundes Pferd verkauft nun stellt sich heraus, dass das veräußerte Pferd an Kissing Spines leidet und der Pferdekäufer und möchte das Pferd zurückgeben? Das Oberlandesgericht hatte nun entschieden, dass bei einem verkauften Pferd eine sklerotische Veränderungen an der Wirbelsäule (Dornfortsätzen), dem sogenannten Kissing-spines-Syndrom, ohne dass Symptome aufgetreten sind, keinen Sachmangel darstellt. … << Weiter >>

Sie haben ein Pferd gekauft? Es stellt sich heraus, dass das gekauft Pferd krank ist. Sie möchten den Pferdekauf rückabwickeln, den Kaufpreis zurück und das gekaufte Pferd zurück geben?
Oder Sie möchten den Kaufpreis des Pferdes mindern? Sie möchten das erkrankte Pferd behalten aber vom Pferdeverkäufer Schadenersatz?

Als Kanzlei für Pferderecht, spezialisierter Anwalt für Pferdekauf, insb. Gewährleistung beim Pferdekauf, steht Ihnen Rechtsanwalt Ackenheil nicht nur in München, Frankfurt oder Berlin, sondern bundesweit, zur Verfügung.

Kostenlose telefonische Ersteinschätzung Pferderecht: Pferdekauf, Pferdekaufvertrag, Rückgabe Pferd, Schadenersatz Pferdekauf, Operationskosten & Behandlungskosten …

Terminvereinbarung unter: 06136-76 28 33

Nehmen Sie unverbindlich Kontakt zu uns auf. Wir helfen Ihnen gerne weiter.Anwalt für Pferderecht München, Frankfurt

Pferderecht Anwalt Kontaktformular
Als Kanzlei für Pferderecht sind wir für SIE und Ihr PFERD - bundesweit tätig - Profitieren Sie von unserer langjährigen Erfahrung im Pferderecht…
Spezialisierung und fachübergreifende Erfahrung = kompetenter umfassender Rechtsrat für SIE ! PFERDERECHTSANWALT ACKENHEIL

Ackenheil Anwaltskanzlei - Anwalt für Pferderecht Ackenheil
Kanzlei für Pferderecht / Tierrecht / Hunderecht
Vereins-und Verbandsrecht / Tierarzthaftung

06136 - 762833
Email: info@tierrecht-anwalt.de


Bundesweite Rechtsberatung Pferdekauf für Pferdekäufer, Pferdeverkäufer und Pferdezüchter.
Als Anwalt für Pferderecht berät Anwalt Ackenheil rund um den Pferdekauf und seine rechtlichen Fallstricke.
#Pferdekauf von Privat an Privat, #Pferdekauf von gewerblichen Verkäufer #Pferdekaufvertrag, Herausgabe Equidenpass, Zurückbehaltungsrecht Equidenpass, #KissingSpines

Auf den weiteren Seiten sind mehr als 300 Urteile und News zu finden - Informieren Sie sich !


Sie suchen eine Kanzlei für Pferderecht?
Bundesweite Rechtsberatung Pferderecht: Ihr Spezialist für Pferderecht
Sie suchen einen Anwalt für Pferderecht? Einen Experten für Pferdekaufrecht?
Kanzlei für Pferderecht in Wiesbaden
Kanzlei für Pferderecht in Frankfurt
Kanzlei für Pferderecht in München
Kanzlei für Pferderecht in Düsseldorf
Kanzlei für Pferderecht in Hannover
Kanzlei für Pferderecht in Berlin
Kanzlei für Pferderecht in Hannover
Kanzlei für Pferderecht in Verden und deutschlandweit
Anwalt für Pferderecht in Berlin - Rechtsberatung: Pferdehaltung, Gestüt, Pferdezucht, Haftung Pferdepension…Recht rund um das Pferd und den Reiter.

IHRE KANZLEI FÜR PFERDERECHT - ACKENHEIL ANWALTSKANZLEI


Mehr…lesen

PFERDEKAUF / PFERDERECHT: Gekauftes Pferd lahmt - Rückgabe und Schadenersatz

PFERDEKAUF / PFERDERECHT: Gekauftes Pferd lahmt - Rückgabe und Schadenersatz
Nur wenige Wochen nach dem Pferdekauf eines Pferdes (Turnierpferd) lahmte das Pferd. Eine tierärztliche Untersuchung ergab, dass das gekaufte Pferd unter einen chronischen Fesselträgerschaden im rechten Hinterbein leidet.War das Pferd schon beim Kauf krank?…Weiter lesen

Mehr…lesen

PFERDERECHT/ Schadenersatz vom Hufschmied - Pferd falsch Beschlagen

PFERDERECHT/ Schadenersatz vom Hufschmied - Pferd falsch Beschlagen
Beim Beschlagen eines Pferdes machte ein Hufschmied einen gravierenden Fehler, sodass das Pferd lahmte. In der Folgezeit begann das Springpferd so stark zu lahmen, dass der Pferdebesitzer das Pferd wegen der Lahmheit einschläfern musste. Aufgrund des fehlerhaften Hufbeschlags verlangte der Pferdehalter von dem Hufschmied für das Sportpferd einen Schadenersatz in Höhe von 350.000 Euro…Weiter…Lesen…

Mehr…lesen

PFERDERECHT / Falschbehandlung Tierarzt: Schadenersatz bei tierärztlichem Behandlungsfehler

PFERDERECHT / Falschbehandlung Tierarzt: Schadenersatz bei tierärztlichen Behandlungsfehler

Die Klägerin, eine Pferdebesitzerin verlangt Schadenersatz i. H.v. 100.000 Euro von einem Tierarzt, der ihr Pferd nach einen Pferdetritt behandelte… Mehr…lesen

Weideunfall | Haftung nach Pferdepanik: Pferd scheut und bricht aus der Pferdeweide aus

Weideunfall | Haftung nach Pferdepanik: Pferd scheut und bricht aus der Pferdeweide aus

Ein Pferd auf der Pferdeweide geriet in Panik, brach aus und verletzte sich dabei schwer. Ursache für das Scheuen des Pferde war die Bewässerung eines benachbarten Feldes. Besprengen Landwirte statt allein ihres Ackers auch eine benachbarte Pferdeweide mit Wasser, müssen sie für Panikreaktionen der Pferde haften… Mehr…lesen