Weideunfall | Haftung nach Pferdepanik: Pferd scheut und bricht aus der Pferdeweide aus

Weideunfall | Haftung nach Pferdepanik: Pferd scheut und bricht aus der Pferdeweide aus

Ein Pferd auf der Pferdeweide geriet in Panik, brach aus und verletzte sich dabei schwer. Ursache für das Scheuen des Pferde war die Bewässerung eines benachbarten Feldes. Besprengen Landwirte statt allein ihres Ackers auch eine benachbarte Pferdeweide mit Wasser, müssen sie für Panikreaktionen der Pferde haften. Unwissenheit über das übliche Fluchtverhalten eines Pferdes schützt den Landwirt nicht, entschied das Oberlandesgericht (OLG) Celle (Az.: 20 U 30/13).

Weideunfall / Pferd scheut und bricht aus

Damit bekam eine Pferdehalterin recht, die von einem Landwirt 40.000 Euro Schadenersatz verlangte. Dieser hatte seine Ackerflächen bewässert, dabei aber nicht darauf geachtet, dass der Wasserstrahl auch auf die benachbarte Pferdeweide landete.Dadurch geriet die dort befindliche Stute der Kläger derart in Panik, dass sie über einen Weidezaun sprang. Das Pferd verletzte sich bei der Flucht so schwer, dass es eingeschläfert werden musste.Der Landwirt müsse wegen Fahrlässigkeit für den Schaden haften, stellte das OLG in seinem Urteil klar.

Unkenntnis über Pferdefluchtverhalten keine Entschuldigung

Vor Einschalten der Bewässerungsanlage hätte der Landwirt sicherstellen müssen, dass der Wasserstrahl nicht auf die angrenzende Pferdeweide reicht und dadurch die Pferde erschrecken kann. Mangelnde Kenntnisse über das Fluchtverhalten eines Pferdes entlasteten ihn nicht.


PFERDERECHT | Anwalt für Pferderecht - Pferderechtsanwalt Ackenheil

PFERDEANWALT Rechtsanwalt Ackenheil und sein Team berät Sie gerne im Bereich des Pferderechts in allen Rechtsstreitigkeiten, rund um das Pferd und den Reiter außergerichtlich, gerichtlich, und vor Behörden in der gesamten Bundesrepublik.

Das
Pferderecht umfasst u.a.:

Erstellung und Überprüfung von Verträgen
Pferdekauf ( Gewährleistung, Minderung, Rücktritt, Schadensersatz...)
Mängelhaftung beim Pferdekaufvertrag,
Ankaufsuntersuchung,
Tierarzthaftung,Tierarzthaftpflichtrecht
Pferd verursacht Unfall (Tierhalterhaftung)
Reitunfall,
Weideunfälle,
Pferdeeinstellungvertrag,
Pferdepensionsvertrag,
Tierarzthaftpflichtrecht,
Tierhüterhaftung,
Tierhalterhaftung,
Schadensersatzansprüche aus der Tierhalterhaftung,
Tierarztrecht, Haftung des Tierarztes,
Zuchtrecht,
Tierhalterhaftpflicht,
Verbandsrecht,
Schiedsrecht,
Schadensersatzansprüche Pferdehalterhaftung,
Unfallrecht,
Tierhaftpflichtversicherung
Versicherungsrecht
Tierschutzrecht
Zuchtrecht

Recht rund um das Pferd...

Unser Service - Bundesweite Rechtsberatung Pferderecht

Spezialisierte Anwälte für PFERDERECHT finden Sie nicht unbedingt in Ihrer nächster Nähe. Nutzen Sie unser spezialisiertes Fachwissen aus langjähriger Erfahrung und enger Zusammenarbeit mit unserem breitgefächerten Spezialistennetzwerk von Tierärzten, Pferdetrainern und Beratern
Entfernungen spielen aber heutzutage dank modernster Technik für die rechtliche Beratung keine Rolle mehr.
In vielen Fällen ist Ihr Besuch in unserer Kanzlei für die Durchführung einer Beratung nicht immer erforderlich.
Die Rechtsberatung kann online per E-Mail, telefonisch oder schriftlich auf dem Postweg erfolgen.
Die für die Beratung notwendigen Unterlagen (Schriftverkehr, Vertrag, Fotos, Arztbefunde usw.) können Sie uns per E-Mail, Fax oder Post zukommen lassen.
Lernen Sie uns kennen.
Kostenlose telefonische Ersteinschätzung Terminvergabe: 06136 - 762833
Email: info@pferdeanwalt-pferderecht.de

Pferdetritt | Haftung & Schadenersatz - Weitere interessante Beiträge:

Pferdetritt - Stute verletzt Hengst beim Natursprung - Haftung & Schadenersatz?
Wer haftet wenn die Stute beim Deckakt den Hengst verletzt? Kann der Besitzer eines Pferdes bei Verletzungen beim Natursprung Schadenersatz verlangen?


Pferdetritt - Reiterin wird vom Pferd am Kopf getreten
Wer haftet bei einem Pferdetritt Unfall - Die Haftung von Reitschule und Reiterhof bei einem Reitunfall



HUFSCHMIED | PFERDETRITT: HAFTUNG PFERDEHALTER
Ein beim Beschlagen eines Pferdes verletzter Hufschmied kann den Pferdehalter aus dessen PFERDEHALTERHAFTUNG / Tierhalterhaftung ungekürzt in Anspruch nehmen. ...




Pferd verletzt Stute - Weideunfall Haftung Pferdepension
Ein durch einen „hengstischen“ Ausbruch eines Wallachs entstandenen Schaden ( WEIDEUNFALL) an einem anderen Pferd (hier: Stute) kann der Tierhüter des Tieres (Pferdepension) von der Halterin des Pferdes nicht ersetzt verlangen