HUNDEZUCHT: Hundezucht darf auf ein Hund begrenzt werden

HUNDEZUCHT: Hundezucht darf auf ein Hund begrenzt werden
Die Anzahl der Hunde einer Hundezucht darf von der Behörde begrenzt werden. Eine Baubehörde ist berechtigt, in einem Mischgebiet die Haltung von Hunden im Freien auf ein Hund zu begrenzen. Damit soll vorwiegend dem Ruhebedürfnis der angrenzenden Nachbarschaft Rechnung getragen werden. Denn die Haltung mehrerer Hunde (hier: Riesenschnauzer) im Freien auf dichtem Raum führt insbesondere in den Abend-, Nacht- und frühen Morgenstunden zu erheblichen Lärmbelästigungen. Der Hundezüchter wurde daher verurteilt, seine drei Zuchthündinnen, seine weiteren vier bis fünf ausgewachsenen Hunde und seine zahlreichen Welpen auf einen Hund zu reduzieren. Diese Begrenzung gilt aber nur für die Tierhaltung Hundehaltung im Freien. Die Haltung weiterer Hunde im Wohnhaus sei dagegen erlaubt. Verwaltungsgerichtshof Mannheim, Az.: 5 S 2771/02

Nutzen Sie unser spezialisiertes Fachwissen aus langjähriger Erfahrung und enger Zusammenarbeit mit unserem breitgefächerten Spezialistennetzwerk von Tierärzten, Gutachtern, Hundetrainern, Wesenstestern und Beratern.

Kostenlose telefonische Ersteinschätzung Hundezucht, gewerbsmässige Hundezucht, Hobbyzucht Terminvereinbarung unter: 06136-76 28 33

Hunderecht Anwalt Kontaktformular


Haben Sie weitere Fragen zu unserer Rechtsberatung gewerbliche Hundezucht, gewerbmässiges Hunde züchten, Hobbyzucht ?

Rufen Sie uns unverbindlich an unter : 06136 - 762833 oder senden Sie und eine Email an
info@tierrecht-anwalt.de .Gerne beantworten wir Ihre Fragen.

Ackenheil Anwaltskanzlei / Kanzlei für Hundezucht RECHT
Bundesweite Rechtsberatung Hundebesitzer, Hundezüchter, Haftung Hundezüchter und Zuchtrecht

Hundezucht/Hobbyzucht/ Haftung Hundezüchter/ gewerbliche Hundezucht/ gewerbsmässige Hundezucht - Weitere interessante Beiträge:

Zuchtrecht: Hundezucht eine Hobbyzucht oder eine gewerbliche Hundezucht ?
Eine Hundezüchterin verkaufte über das Internet Hunde der Rasse Westhighlandterrier, die, wie sie behauptet, aus der Hobbyzucht ihrer Mutter stammten. Kurz nach dem Kauf eines Hundes stellte ein Käufer fest, dass das Zahnfleisch des erworbenen Hundes entzündet war und sich in dessen Gebiss bereits Vereiterungen an den Zähnen gebildet hatten. Verkäuferin ist als gewerbliche
Hundezüchterin bekannt..


HUNDEZUCHT:Gewerbsmäßige Hundezucht - Erlaubnispflicht §11 Tierschutzgesetz

Gewerbsmässige Hundezüchter bedürfen einer Genehmigung nach § 11 Abs.2 TierSchG. Sie sind Hundezüchter und Halten
3 oder mehr fortpflanzungsfähige Hündinnen in Ihrer Zucht? Sie haben 3 oder mehr Würfe pro Jahr in Ihrer Hundezucht? …