TIERSCHUTZVEREIN: Tierschutzarbeit nur in Absprache mit Naturschutzbehörden

TIERSCHUTZVEREIN: Tierschutzarbeit nur in Absprache mit Naturschutzbehörden
Tierschutzverein darf seine Tierschutzarbeit nur in Absprache mit den Naturschutzbehörden tätigen. Ob die Auswilderung von Wisenten im Rothaargebirge Bestand hat, müssen die Naturschutzbehörden entscheiden. Denn die Tiere stehen unter Naturschutz…. << Weiter >>

Sie suchen eine Kanzlei für Vereinsrecht in Bezug auf Tierschutzrecht? Einen Anwalt der sich für Ihre Tierschutzarbeit und Ihren Verein einsetzt und Ihre Interessen vor den Behörden und den Gerichten vertritt?

Als Experte für Vereins-und Verbandsrecht & Tierschutzrecht steht Rechtsanwalt Ackenheil bundesweit Tierschutzvereinen und Zuchtvereine zur Verfügung.

Nutzen Sie unser spezialisiertes Fachwissen aus langjähriger Erfahrung und enger Zusammenarbeit mit unserem breitgefächerten Spezialistennetzwerk von Tierärzten, Gutachtern und Beratern.

Kostenlose telefonische Ersteinschätzung in Vereinsrecht / Tierschutzrecht Terminvereinbarung unter: 06136-76 28 33

Vereinsrecht / Tierschutz Anwalt Kontaktformular
Wir sind für SIE und Ihren Verein - bundesweit tätig - Profitieren Sie von unserer langjährigen Erfahrung..
Spezialisierung und fachübergreifende Erfahrung = kompetenter umfassender Rechtsrat für SIE ! Vereinsrecht und Verbandsrecht Anwalt ACKENHEIL


Haben Sie weitere Fragen zu unserer Rechtsberatung für Tierschutzvereine?

Rufen Sie uns unverbindlich an unter : 06136 - 762833 oder senden Sie und eine Email an
info@tierrecht-anwalt.de .Gerne beantworten wir Ihre Fragen.

Auf unseren weiteren Seiten haben wir über 400 Urteile zusammengetragen. Informieren Sie sich!

kostenlose telefonische Ersteinschätzung Terminvergabe: 06136 - 762833

info@tierrecht-anwalt.de
https://www.der-tieranwalt.de


Mehr…lesen

Vereinsrecht | Tierschutzverein: Sind Tierretter und Tiervermittler Händler?

Vereinsrecht | Tierschutzverein: Sind Tierretter und Tiervermittler Händler?

Der Europäische Gerichtshof (EuGH) in Luxemburg soll über die Tätigkeit von
Tierschützern sogenannter Tierretter entscheiden, die Hunde oder andere Tiere nach Deutschland bringen (z.B. Einfuhr von Hunden aus dem Ausland ) und hier gegen eine „Schutzgebühr“ abgeben.... Mehr…lesen

Vereinsrecht | Tierschutzverein: Gewerbegenehmigung bei Vermittlung von Hunden aus dem Ausland

Vereinsrecht | Tierschutz: Gewerbegenehmigung bei Vermittlung von Hunden aus dem Ausland
Tierschutzverein:
Handel mit Hunden
Nehmen Hundefreunde vernachlässigte und misshandelte Hunde aus dem Balkan bei sich auf, um sie in Deutschland gegen eine Schutzgebühr in gute Hände zu vermitteln, ist eine Gewerbegenehmigung erforderlich... Mehr…lesen

Vereinsrecht / Tierschutzverein: Pflegestellen nicht von der Hundesteuer befreit

Vereinsrecht / Tierschutzverein: Pflegestellen sind nicht von der Hundesteuer befreit

Die Klägerin ist Mitglied eines gemeinnützigen Tierschutzvereins, der nicht über ein eigenes Tierheim verfügt und von der Hundesteuer befreit ist. Die Klägerin nimmt Hunde für eine längere Zeit auf, bis diese weitervermittelt werden können (Pflegestelle). Die Klägerin schloss einen Pflegevertrag mit ihrem Verein und sollte die Hunde versichern und für Schäden haften.Die Pflegestellenbetreiberin klagte gegen die erhobene Hundesteuer... Mehr…lesen

Entgeltliche Tiervermittlung - Tierschutzvereine sind wirtschaftliche Geschäftsbetriebe und müssen die Vermittlungsgebühren voll versteuern

Vereinsrecht: Entgeltliche Tiervermittlung - Tierschutzvereine sind
wirtschaftliche Geschäftsbetriebe und müssen die Vermittlungsgebühren voll versteuern

Die für die Vermittlung von Tieren von einem gemeinnützigen Tierschutzverein erhobenen Gebühren hat das Finanzgericht Baden-Württemberg in seinem Urteil vom 18.04.2011 (14 V 4072/10) der Umsatzsteuer unterworfen, und zwar dem vollen Regelsteuersatz mit 19 %... Mehr…lesen