TIERARZT / OPERATION - Tierarzt muss Behandlung dokumentieren

TIERARZT / OPERATION: Tierarzt muss Behandlung dokumentieren
Dokumentationsfehler des Tierarztes

Hat ein Tierarzt eine erfolglose Operation an einem Hund nicht dokumentiert und dann auch noch die Röntgenbilder des Hundes verschlampt, kann er kein Honorar beanspruchen….

Nutzen Sie unser spezialisiertes Fachwissen aus langjähriger Erfahrung und enger Zusammenarbeit mit unserem breitgefächerten Spezialistennetzwerk von Tierärzten, Gutachtern, Pferdetrainern und Beratern.

Kostenlose Ersteinschätzung in Pferderecht Terminvereinbarung unter: 06136-76 28 33

Tierarzthaftung Anwalt Kontaktformular
Wir sind für SIE - bundesweit tätig - Profitieren Sie von unserer langjährigen Erfahrung..
Spezialisierung und fachübergreifende Erfahrung = kompetenter umfassender Rechtsrat für SIE ! ANWALT FÜR TIERARZTHAFTUNG / TIERARZTRECHT ACKENHEIL

Mehr…lesen

TIERARZTHAFTUNG / BEHANDLUNGSFEHLER ( BGH Urteil ) Schadenersatz bei groben Behandlungsfehler Tierarzt muss beweisen, dass sein Fehler nicht ursächlich war

TIERARZTHAFTUNG / BEHANDLUNGSFEHLER ( BGH Urteil ) Schadenersatz vom Tierarzt bei groben Behandlungsfehler
Tierarzt muss beweisen, dass sein Fehler nicht ursächlich war


Eine Pferdebesitzerin aus Bramsche hat für eine Klärung in der Rechtsprechung der Arzthaftung gesorgt. Der BGH hat in seinem Urteil (Az.: VI ZR 247/15) entschieden, dass der Tierarzt nach einem groben Behandlungsfehler nun in der Beweispflicht ist. Was bereits seit längerer Zeit in der Humanmedizin die Regel ist gilt nun auch für Tierärzte Mehr…lesen

Tierarzt haftet nach Falschbehandlung eines Pferdes - 60.000 Euro Schadensersatz

Tierarzt haftet nach Falschbehandlung eines Pferdes - 60.000 Euro Schadensersatz
Der Tierarzt haftet für ein nach einer nicht notwendigen Operation eines daraufhin lahmenden Pferdes ( Dressurhengstes ). Der behandelnde Tierarzt schuldet den Eigentümern des Pferdes 60.000 Euro Schadensersatz... Mehr…lesen

Tierarzt in der Haftung beim Pferdekauf | Tierarztrecht | Tierarzthaftung

Tierarzt in der Haftung beim Pferdekauf | Tierarztrecht | Tierarzthaftung
Zwei Senate des Oberlandesgerichts (OLG) Hamm sind sich uneinig über die Haftung eines Tierarztes bei Fehlern in einer sogenannten Ankaufsuntersuchung... Mehr…lesen

Tierarztrecht | Tierarzthaftung: Tierarzt schläferte Hund ohne die Erlaubnis der Besitzerin ein

Tierarztrecht | Tierarzthaftung: Tierarzt schläferte Hund ohne die Erlaubnis der Besitzerin ein
Im Frühjahr 2012 wollte die 43-jährige Besitzerin des Dobermann Rüden „Kronos“ (6Jahre) eine Zecke aus dessen Pfote entfernen. Dabei hatte sich der Hund derart erschrocken, dass er der Besitzerin eine leichte Bissverletzung am Kopf zufügte.
Der Vater der Besitzerin stellte aufgrund des Beissvorfalls den Rüden beim Tierarzt vor und drängte den Tierarzt zur Einschläferung des Hundes. Der Tierarzt gab dem Drängen nach und schläferte den Hund ein. Die Tochter und eigentliche Besitzerin des Hundes hatte einer Tötung des Dobermann Rüden nie zugestimmt und verklagte den Tierarzt.... Mehr…lesen

Tierarztrecht | Tierarzthaftung: Käuferin hat keine Ansprüche gegenüber Verkäufer-Tierarzt

Tierarztrecht | Tierarzthaftung: Käuferin hat keine Ansprüche gegenüber Verkäufer-Tierarzt

Ein vom Verkäufer eines Wallachs beauftragter Tierarzt haftet gegenüber der Käuferin nicht für eine fehlerhafte Ankaufsuntersuchung, wenn er mit dem Verkäufer insoweit eine Haftungsbeschränkung vereinbart hat... Mehr…lesen