Tierarztrecht | Tierarzthaftung: Tierarzt schläferte Hund ohne die Erlaubnis der Besitzerin ein

Tierarztrecht | Tierarzthaftung: Tierarzt schläferte Hund ohne die Erlaubnis der Besitzerin ein
Eine 43-jährige Hundebesitzerin eines Hundes der Rasse Dobermann (Rüde „Kronos“, 6Jahre) wollte eine Zecke aus der Pfote des Hundes entfernen. Dabei hatte sich der Hund derart erschrocken, dass er der Besitzerin eine leichte Bissverletzung am Kopf zufügte.
Der Vater der Besitzerin stellte aufgrund des Beissvorfalls den Rüden beim Tierarzt vor und drängte den Tierarzt zur Einschläferung des Hundes. Der Tierarzt gab dem Drängen nach und schläferte den Hund ein. Die Tochter und eigentliche Besitzerin des Hundes hatte einer Tötung des Dobermann Rüden nie zugestimmt und verklagte den Tierarzt.... Mehr‚Ķlesen