HUNDEZUCHT: Gewerbsmäßige Hundezucht - Erlaubnispflicht §11 Tierschutzgesetz

HUNDEZUCHT:Gewerbsmäßige Hundezucht - Erlaubnispflicht §11 Tierschutzgesetz

Gewerbsmässige Hundezüchter bedürfen einer Genehmigung nach § 11 Abs.2 TierSchG. Sie sind Hundezüchter und Halten 3 oder mehr fortpflanzungsfähige Hündinnen in Ihrer Zucht? Sie haben 3 oder mehr Würfe pro Jahr in Ihrer Hundezucht? Als Hundezüchter betreiben Sie eine professionelle Homepage? Sie planen die Verpaarungen der Elterntiere und züchten planmäßig? Sie bieten dauerhaft Welpen in Anzeigen wie z.B. Ebay Kleinanzeigen, Tiermarkt an?
Dann spricht vieles dafür, dass Sie Ihre Hundezucht nicht als eine Hobbyzucht sondern als gewerbliche Hundezucht anzusehen ist und Sie für Ihre gewerbsmässige Hundezucht eine Erlaubnis nach § 11 TSchG (Erlaubnis für gewerbliche Hundezüchter nach dem Tierschutzgesetz) benötigen … >> Weiter lesen <<

Sie züchten Hunde? Als Hundezüchter fragen Sie sich ob ihre Hundezucht eine Hobbyzucht oder eine gewerbliche Hundezucht ist? Welche besonderen Regelungen müssen Sie als gewerblicher Hundezüchter beachten? Haftung als Hundezüchter? Haftungsausschluss im Kaufvertrag? Schadenersatz?

Nutzen Sie unser spezialisiertes Fachwissen aus langjähriger Erfahrung und enger Zusammenarbeit mit unserem breitgefächerten Spezialistennetzwerk von Tierärzten, Gutachtern, Hundetrainern, Wesenstestern und Beratern.

Kostenlose telefonische Ersteinschätzung zur Hundezucht Terminvereinbarung unter: 06136-76 28 33

Hunderecht Anwalt >> Kontaktformular <<
Wir sind für SIE und Ihren HUND - bundesweit tätig - Profitieren Sie von unserer langjährigen Erfahrung..
Spezialisierung und fachübergreifende Erfahrung = kompetenter umfassender Rechtsrat für SIE ! HUNDERECHTSANWALT ACKENHEIL

Anwalt für Hunderecht Ackenheil Hundekauf, Hundehalterhaftung, Züchterhaftung, Tierarzthaftung, Hundehaltungserlaubnis, Sachkundenachweis, Hundegesetz, Hundekauf, Haftung, Tierarzthaftung - bundesweit

Haben Sie weitere Fragen zu unserer Rechtsberatung zur Hundezucht?

Rufen Sie uns unverbindlich an unter : 06136 - 762833 oder senden Sie und eine Email an
info@tierrecht-anwalt.de .Gerne beantworten wir Ihre Fragen.

Ackenheil Anwaltskanzlei / Kanzlei für Zuchtrecht
Bundesweite Rechtsberatung Hundebesitzer, Hundezüchter, Hundeschulen und Hundetrainer

.js#pubid=ra-4fed0c934b4aa210">

Mehr…lesen

HUNDEZUCHT: Hundezucht darf auf ein Hund begrenzt werden

HUNDEZUCHT: Hundezucht darf auf ein Hund begrenzt werden
Die Anzahl der Hunde einer Hundezucht darf von der Behörde begrenzt werden. Eine Baubehörde ist berechtigt, in einem Mischgebiet die Haltung von Hunden im Freien auf ein Hund zu begrenzen. Damit soll vorwiegend dem Ruhebedürfnis der angrenzenden Nachbarschaft Rechnung getragen werden… << Weiter lesen >>

Nutzen Sie unser spezialisiertes Fachwissen aus langjähriger Erfahrung und enger Zusammenarbeit mit unserem breitgefächerten Spezialistennetzwerk von Tierärzten, Gutachtern, Hundetrainern, Wesenstestern und Beratern.

Kostenlose telefonische Ersteinschätzung Hundezucht, gewerbsmässige Hundezucht, Hobbyzucht Terminvereinbarung unter: 06136-76 28 33

Hunderecht Anwalt Kontaktformular


Haben Sie weitere Fragen zu unserer Rechtsberatung gewerbliche Hundezucht, gewerbmässiges Hunde züchten, Hobbyzucht ?

Rufen Sie uns unverbindlich an unter : 06136 - 762833 oder senden Sie und eine Email an
info@tierrecht-anwalt.de .Gerne beantworten wir Ihre Fragen.

Ackenheil Anwaltskanzlei / Kanzlei für Hundezucht RECHT
Bundesweite Rechtsberatung Hundebesitzer, Hundezüchter, Haftung Hundezüchter und Zuchtrecht
Mehr…lesen

Hundezucht - Nachbarrecht: Hundezucht störend?

Hundezucht - Nachbarrecht: Hundezucht störend ?
Ob eine Hundezucht als störend oder nicht wesentlich störend anzusehen ist, beurteilt sich nicht abstrakt nach der Zahl der gehaltenen Hunde, sondern ausschließlich nach den konkreten Verhältnissen vor Ort. Maßgeblich ist dabei auch, zu welchem Zweck die Hundezucht aufgebaut werden soll. ... Mehr…lesen

Haftung des Züchters für genetisch erkrankten Hund | Minderung und Schadenersatz

Haftung des Züchters für genetisch erkrankten Hund | Schadenersatz und Minderung
Haftung des Züchters für genetisch erkrankten Hund. Hat der Käufer eines genetisch erkrankten Hundes gegenüber dem Züchter einen Anspruch auf Bezahlung der Kosten einer Operation und der weiteren zukünftigen Kosten? Kann der Käufer den Kaufpreis des Hundes mindern? Haftet der Züchter für eine genetisch bedingte Hüftgelenksdysplasie (HD) und einer Ellenbogengelenksdysplasie (ED)?
Eine Hundekäuferin erwarb bei einem Züchter einen Welpen, bei diesem im weiterem Verlauf eine schwere HD und eine ED festgestellt wurde. Die Hundekäuferin verlangte auf Grundlage einer Züchterhaftung (Gewährleistung aus Hundekauf) unter anderem, die Übernahme aller Behandlungskosten insbesondere der Operationskosten der HD sowie der ED. >> WEITER<<

Zusammenfassung

Das Gericht wies in diesem Verfahren alle Ansprüche auf Schadensersatz aufgrund eines genetischen Defektes, der bei dem verkauften Hund nachzuweisen war, gegenüber dem Züchter ab und sprach der Hundekäuferin lediglich die Minderung des Kaufpreises zu.

Die von der Ackenheil Anwaltskanzlei als spezialisierte Kanzlei für Tierrecht jüngst erstrittenen Urteile bzgl. der Haftung von Züchtern aufgrund von genetisch bedingten Erkrankungen eines gekauften Hundes zeigen indes ein Umdenken in der Rechtssprechung. Der Schutz des Käufers vor unseriösen Hundezüchtern, die nur profitorientiert ihre Hundezucht auf Kosten der Gesundheit der Hunde betreiben erhält immer höhere Wertstellung. Ebenso ist ein langsames Umdenken in der Rechtsprechung zu verzeichnen, in dem das Tierwohl und die Belange des Tieres mehr und mehr Berücksichtigung finden.

Verantwortungsvolle Hundezüchter, die nach dem Stand der Wissenschaft die Gesundheit ihrer Tiere u.a. durch eine sorgfältige Auswahl der Elterntiere fördern, haften auch nach derzeitiger Rechtsprechung nicht für Schadensersatz.

Dem sorglosen Umgang mit dem Risiko genetisch bedingter Erkrankungen oder Defekte in der Hundezucht muss auch in der Zukunft weiterhin ein Riegel vorgeschoben werden. Auch wenn Justizia sich immer noch schwer tut im Sinne der Tiere ihrer Rechtsprechungen und Gesetze auszulegen. Züchter müssen sich ihrer züchterischen Verantwortung bewußt sein, denn das Leid der jungen erkrankten Hunde sowie auch Leid der Hundebesitzer und deren Familien ist unbeschreiblich.

Zuechter haftet für HD

Anwalt für Züchterhaftung - Anwalt spezialisiert auf Zuchtrecht - Anwalt Ackenheil

Spezialist für Zuchtrecht Rechtsanwalt Ackenheil und sein Team berät Sie gerne im Bereich des Hundekaufrecht insbesondere der Züchterhaftung, der Haftung des Züchters für genetische Erkrankungen eines Hundes in allen Rechtsstreitigkeiten, rund um das außergerichtlich, gerichtlich, in der gesamten Bundesrepublik.

Nutzen Sie unser spezialisiertes Fachwissen aus langjähriger Erfahrung und enger Zusammenarbeit mit unserem breitgefächerten Spezialistennetzwerk von Tierärzten, Gutachtern, Hundetrainern und Beratern.

Sie haben einen Hund gekauft? Es stellt sich heraus, dass der gekaufte Hund krank ist. Es wurden bei dem gekauften Hund eine Hüftgelenksdysplasie (HD) , eine Ellenbogengelenksdysplasie (ED) oder PL diagnostiziert? Es stehen nun hohe Tierarztkosten ins Haus, da der Hund operiert werden muss? Sie möchten den Kaufpreis des Hundes mindern? Sie möchten den erkrankten Hund behalten aber von dem Hundezüchter einen Schadenersatz? Oder, Sie möchten den Hundekauf rückabwickeln, den Kaufpreis zurückerstatten und den gekauften Welpen zurückgeben?

Als Kanzlei für Hunderecht, spezialisierter Anwalt für Hundekauf und Züchterhaftung insb. Gewährleistung beim Hundekauf, steht Ihnen Rechtsanwalt Ackenheil bundesweit zur Verfügung.

Kostenlose telefonische Ersteinschätzung Hundekauf: Hundekauf, Hundekaufvertrag, Züchterhaftung bei genetischen Erkrankungen, Schadenersatz vom Züchter

Nehmen Sie unverbindlich Kontakt zu uns auf. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Kostenlose Ersteinschätzung Terminvereinbarung unter: 06136-76 28 33

Mehr…lesen

HUNDEZUCHT: Wann gilt eine Hundezucht als gewerblich/gewerbsmässig?

Hundezucht: Wann gilt eine Hundezucht als gewerblich / gewerbsmässig?
Wann ist eine Hundezucht, eine Hobbyzucht als eine gewerbliche Hundezucht anzusehen? Welche Voraussetzungen gelten für die gewerbsmäßige Hundezucht?
Die Voraussetzungen für eine gewerbsmäßige Hundezucht und die Abgrenzung zur Hobbyzucht müssen im Einzelfall geprüft werden

Sie züchten Hunde?Als Hundezüchter fragen Sie sich ob ihre Hundezucht eine Hobbyzucht oder eine gewerbliche Hundezucht ist? Welche besonderen Regelungen betreffen eine gewerbliche Hundezucht? Haftung als Hundezüchter? Schadenersatz?


Nutzen Sie unser spezialisiertes Fachwissen aus langjähriger Erfahrung und enger Zusammenarbeit mit unserem breitgefächerten Spezialistennetzwerk von Tierärzten, Gutachtern, Hundetrainern, Wesenstestern und Beratern.

Kostenlose telefonische Ersteinschätzung zur Hundezucht Terminvereinbarung unter: 06136-76 28 33

Hunderecht Anwalt >> Kontaktformular <<
Wir sind für SIE und Ihren HUND - bundesweit tätig - Profitieren Sie von unserer langjährigen Erfahrung..
Spezialisierung und fachübergreifende Erfahrung = kompetenter umfassender Rechtsrat für SIE ! HUNDERECHTSANWALT ACKENHEIL

Anwalt für Hunderecht Ackenheil Hundekauf, Hundehalterhaftung, Züchterhaftung, Gefährlichkeitsfeststellung Hund, Einstufung als gefährlicher Hund, Feststellung der Gefährlichkeit eines Hundes, Listenhunde, Hundebiss, Wesenstest, Hundehaltung, Tierarzthaftung, Hundehaltungserlaubnis, Sachkundenachweis, Hundegesetz, Hundekauf, Hundebellen, Haftung, Tierarzthaftung - bundesweit

Haben Sie weitere Fragen zu unserer Rechtsberatung zur Hundezucht?

Rufen Sie uns unverbindlich an unter : 06136 - 762833 oder senden Sie und eine Email an
info@tierrecht-anwalt.de .Gerne beantworten wir Ihre Fragen.

Ackenheil Anwaltskanzlei / Kanzlei für Zuchtrecht
Bundesweite Rechtsberatung Hundebesitzer, Hundezüchter, Hundeschulen und Hundetrainer
Mehr…lesen